Zum Inhalt springen

Header

Video
Weltrekord-Abend in Valencia
Aus Sport-Clip vom 08.10.2020.
abspielen
Inhalt

Rekord-Event in Valencia Gleich 2 Weltrekorde über die Langdistanz

Joshua Cheptegei über 10'000 m bei den Männern und Letesenbet Gidey über 5000 m bei den Frauen laufen in Valencia Bestzeiten.

Weltmeister Joshua Cheptegei aus Uganda hat in Valencia den 15 Jahre alten Weltrekord über 10'000 m geknackt. Der 24-Jährige lief nach 26:11,02 Minuten ins Ziel und blieb damit deutlich unter der alten Bestmarke des dreifachen Bahn-Olympiasiegers Kenenisa Bekele (Äthiopien/26:17,53) aus dem Jahr 2005.

Für Cheptegei ist es bereits der 3. Weltrekord in diesem Jahr. Zunächst hatte er im Februar die Bestmarke im 5-km-Strassenlauf (12:51) erzielt, am 14. August stellte er in 12:35,36 Minuten den Weltrekord über 5000 m auf.

Auch Gidey mit Rekordlauf

Wenige Minuten vor Cheptegei hatte Letesenbet Gidey aus Äthiopien den Weltrekord über 5000 m bei den Frauen geknackt. Die 22-Jährige lief eine Zeit von 14:06,62 Minuten und war damit über 4 Sekunden schneller als ihre Landsfrau Tirunesh Dibaba (14:11,15 Minuten) im Jahr 2008.

Gidey, fünffache Goldmedaillen-Gewinnerin bei Crosslauf-Weltmeisterschaften, hatte bei der Leichtathletik-WM in Doha im letzten Jahr Silber über 10'000 m gewonnen.

«Nomen est omen» in Valencia

Der Abend in Valencia mit den beiden Langstreckenrennen über 5000 und 10'000 m trug den Namen «Valencia World Record Day». In beiden Läufen wurden die afrikanischen Star-Athleten der ambitionierten Bezeichnung des Events vollauf gerecht.

Radio SRF 3, Abendnachrichten, 7.10.20, 23:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.