Zum Inhalt springen
Inhalt

Leichtathletik Schweizer Frauen-Staffel an WM Elfte

Die Schweizer 4x100-m-Staffel der Frauen hat an der erstmals ausgetragenen Staffel-WM auf den Bahamas den A-Final der besten acht Teams knapp verpasst. Am Schluss resultierte für das Team um Lea Sprunger der 11. Rang.

Lea Sprunger verzieht auf den letzten Metern das Gesicht.
Legende: Schlussläuferin Lea Sprunger hier beim Staffel-Rennen am Diamond League Meeting in Zürich. EQ Images/ARCHIV

Michelle Cueni, Marisa Lavanchy, Mujinga Kambundji und Lea Sprunger erzielten als 9. im Vorlauf mit 43,41 Sekunden die drittbeste je von einem Schweizer Quartett gelaufene Zeit. Im B-Final mussten sie sich mit einer Zeit von 43,55 Sekunden und dem 11. Schlussrang begnügen.

Das erste Staffel-WM-Gold der Geschichte holten sich die USA (41,88) vor Jamaika und Trinidad und Tobago. Über zwei selten gelaufene Distanzen stellten die Kenianerinnen (4x1500m) und die Jamaikaner (4x200m) neue Weltrekorde auf.