Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Seit 2 Jahren verletzt Van Niekerk verpasst WM wegen Knieproblemen

Der südafrikanische Läufer Wayde van Niekerk hat sich bei einem Rugby-Spiel verletzt und ist noch immer nicht wieder fit.

Van Niekerk.
Legende: Hat sich noch nicht erholt Wayde van Niekerk. Reuters

Wayde van Niekerk wird seinen WM-Titel über 400 m nicht verteidigen können. Der Südafrikaner leidet noch immer an einer Knieverletzung, die er sich im Oktober 2017 im Rahmen eines Rugby-Charityspiels zugezogen hatte.

Sein Management liess verlauten, dass der Olympiasieger und Weltrekordhalter zu Beginn des Jahres «einen Rückschlag» erlitten und sein Comeback deshalb verschoben habe.

Geduld gefragt

«Ich werde mich nicht stressen oder unter Druck setzen», sagte Niekerk selber. Er hatte sich die Bänder im Knie verletzt und sich anschliessend operieren lassen.

Die globale Bestmarke über 400 m hatte der 27-jährige Niekerk auf dem Weg zu Gold bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro aufgestellt. Den vorherigen Rekord des Amerikaners Michael Johnson senkte er um 15 Hundertstel auf 43,03 Sekunden.

Legende: Video Aus dem Archiv: Van Niekerks Goldlauf an der WM 2017 abspielen. Laufzeit 00:58 Minuten.
Aus sportlive vom 08.08.2017.