Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

US-Trials in Eugene Kerley lässt mit 9,83 s aufhorchen – Richardson nicht an WM

Fred Kerley stellt über 100 m eine neue Jahresweltbestleistung auf. Sha'Carri Richardson verpasst die Heim-WM.

Fred Kerley.
Legende: Schon im Vorlauf eine Klasse für sich Fred Kerley. Reuters/Kirby Lee

Die US-amerikanischen Leichtathleten kämpfen momentan in Eugene, Oregon, um die Tickets für die WM, die im Juli gleichenorts stattfindet. Dabei hat Fred Kerley für ein Ausrufezeichen gesorgt.

Über 100 m gelang dem 27-Jährigen an den nationalen Meisterschaften in 9,83 Sekunden eine Jahresweltbestzeit. Er lief im Vorlauf zwei Hundertstel schneller als der Kenianer Ferdinand Omanyala Anfang Mai in Nairobi.

Video
Archiv: Kerley gewinnt in Rom überlegen
Aus Sport-Clip vom 09.06.2022.
abspielen. Laufzeit 37 Sekunden.

Weiterer Rückschlag für Richardson

Die Heim-WM über 100 m verpassen wird Sha'Carri Richardson. Die Texanerin, die beim Saisonhöhepunkt zu den Medaillenkandidatinnen gehört hätte, kam im Vorlauf in enttäuschenden 11,31 Sekunden ins Ziel und schied vorzeitig aus.

Stab-Olympiasiegerin tritt zurück

Box aufklappen Box zuklappen

Jennifer Suhr, Olympiasiegerin 2012 im Stabhochsprung, hat im Alter von 40 Jahren ihren Rücktritt bekanntgegeben. Die Amerikanerin hat neben Gold in London 2008 in Peking Silber und vor 6 Jahren den WM-Titel in der Halle gewonnen. Mit 5,02 m hält sie seit neun Jahren den Indoor-Weltrekord.

Vor knapp zwei Wochen war sie bei einem Meeting in New York 10,85 gelaufen. Richardson hatte bereits an den letztjährigen Olympischen Spielen in Tokio gefehlt. Ebenfalls an den Trials in Eugene war ihr der Gebrauch von Cannabis nachgewiesen worden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.