Zum Inhalt springen

National Football League Rekordvertrag für Quarterback Garoppolo

San Francisco greift für seinen Quarterback Jimmy Garoppolo tief in die Tasche.

Ein Football-Quarterback gibt Anweisungen
Legende: Neuer Topverdiener in der NFL Jimmy Garoppolo. Keystone

Quarterback Jimmy Garoppolo hat sich mit den San Francisco 49ers auf einen Rekordvertrag geeinigt. Über den Inhalt des Fünfjahresvertrags machte der Klub keine Angaben, laut Medienberichten ist dieser jedoch mit 137,5 Millionen Dollar dotiert. Davon sollen 90 Millionen Dollar über die ersten drei Jahre garantiert sein.

Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 27,5 Millionen Dollar würde der 26-jährige Garoppolo zum bestbezahlten Spieler der Liga aufsteigen. Bisher war Detroit-Lions-Quarterback Matthew Stafford mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 27 Millionen Dollar der Topverdiener in der NFL.

Backup von Tom Brady

Zuvor war Garoppolo Backup für Tom Brady bei den New England Patriots. Im Oktober wurde er dann für einen Zweitrunden-Draft-Pick nach San Francisco getradet. Als Starter führte der Quarterback sein neues Team zu 5 Siegen in den letzten 5 Spielen.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Rafael Graf (Whitetiger)
    Auch wenn die Lohnsummer absurd erscheint, als 49ers Fan freue ich mich sehr darüber. Mit Garappolo war das Team aus San Francisco wie verwandelt. Mit Shanahan hat der Club auch einen sehr guten Trainer, der Quaterbacks noch besser machen kann. Jetzt braucht es bei Draft und beim Free agent Markt noch einen Top Widereciever, sowie je einen guten O-Liner und Cornerback. Dann sind die 49ers wie der Phoenix aus der Arsche plötzlich ein Super Bowl Kandidat...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von sportaddict 94 (Flod)
      Ich freue mich für die 49ers, dass sie einen möglichen Franchise QB erhalten haben (nach 5 Spielen als Starter schwierig zu beurteilen). Diese Lohnsumme verunmöglich jedoch praktisch gänzlich mittel- oder langfristig ein starkes Team um JimmyG aufbauen zu können. Free Agents sind meistens teuer, denn die neuen Verträge werden an den aktuellen Top-Verträgen gemessen. Daher sehe ich die 49ers nur dann als SuperBowl Kandidat, wenn die Salary Cap nach oben steigt, oder der Draft tatsächlich top wird
      Ablehnen den Kommentar ablehnen