Zum Inhalt springen

American Football Vikings jubeln dank Last-Second-Touchdown

Minnesota darf weiter von der Teilnahme am Super Bowl im eigenen Stadion träumen. Die Vikings setzten sich im NFL-Viertelfinal in letzter Sekunde mit 29:24 gegen New Orleans durch. Jacksonville eliminierte Pittsburgh.

Stefon Diggs von den Minnesota Vikings lässt sich feiern.
Legende: Matchwinner für die Vikings Stefon Diggs (Nummer 14) lässt sich feiern. Imago

Mit 23:24 lag Minnesota vor eigenem Anhang 10 Sekunden vor Ende der Partie zurück. Quarterback Case Keenum riskierte in dieser Situation alles und wurde belohnt: Stefon Diggs fing den Pass und sicherte seinem Team mit dem Touchdown den Sieg. Tragische Figur bei den Saints war dabei Marcus Williams. Beim Tackling-Versuch gegen Diggs sah der Safety alles andere als gut aus.

Im Conference Final trifft Minnesota auf Philadelphia. Die Eagles setzten sich mit 15:10 gegen die Atlanta Falcons durch.

Jaguars schocken die Steelers

Für eine Überraschung sorgte Jacksonville. Die Jaguars gewannen beim favorisierten Pittsburgh mit 45:42. Den Steelers half auch eine starke Leistung von Ben Roethlisberger nicht. 5 Touchdown-Pässe und insgesamt 469 geworfene Yards des Star-Quarterbacks reichten nicht zum Sieg.

Jacksonville misst sich nun mit den New England Patriots. Der amtierende Champion um Quarterback Tom Brady schlug die Tennessee Titans 35:14.

NFL-Halbfinals (Conference Finals)

Sonntag, 21. Januar

New England Patriots
- Jacksonville Jaguars
Philadelphia Eagles
- Minnesota Vikings