Zum Inhalt springen

Baseball «Schlitzaugen»-Skandal im Baseball-Final

Die World Series haben ihren Rassismus-Skandal: Yuli Gurriel von den Houston Astros ist wegen einer abfälligen Geste für 5 Spiele gesperrt worden – für das Jahr 2018.

Yuli Gurriel
Legende: Muss nächstes Jahr pausieren Yuli Gurriel Imago

Gurriel hatte sich während Spiel 3 der World Series über Pitcher Yu Darvish von Finalgegner Los Angeles Dodgers lustig gemacht. Er machte dabei die verpönte «Schlitzaugen»-Geste. Darvish ist iranisch-japanischer Abstammung.

Für den Aussetzer kassierte Gurriel eine 5-Spiele-Sperre. Absitzen muss er sie aber erst nächste Saison. Die Begründung der Liga: Es sei nicht fair, die gesamte Mannschaft mit einer sofortigen Sperre zu bestrafen.

Legende: Video MLB-Commissioner Rob Manfred begründet die Strafe abspielen. Laufzeit 1:34 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 29.10.2017.

2:2 in der World Series

Die L.A. Dodgers haben die World Series gegen die Houston Astros zum 2:2
ausgeglichen. Das Team aus Kalifornien siegte in Texas mit 6:2. Es war
die 1. Heimniederlage für die Astros in den diesjährigen Playoffs. Das
5. Spiel in der Best-of-7-Serie findet in der Nacht auf Montag statt.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.