Capela mit Houston im Playoff-Hoch

Die Houston Rockets mit dem Genfer Clint Capela steuern zielsicher dem Einzug in die Viertelfinals der National Basketball Association entgegen. Nach dem 111:99-Heinsieg gegen die Dallas Mavericks führen die Texaner in der Best-of-7-Serie mit 2:0.

Clint Capela versucht, einen Korb zu werfen

Bildlegende: Mittendrin im Playoff-Geschehen Clint Capela. Keystone

Zum 2. Sieg über die Mannschaft des deutschen Superstars Dirk Nowitzki trug der 20-jährige Capela 5 Punkte sowie 4 Defensiv-Rebounds bei. Topskorer für die Rockets waren Dwight Howard mit 28 und James Harden mit 24 Punkte. Auf der anderen Seite blieb Nowitzki mit der für ihn schwachen Ausbeute von 10 Punkten ungewöhnlich blass - dies trotz der langen Einsatzzeit von fast 38 Minuten.

Die Entscheidung fiel im letzten Viertel, in dem die Rockets 30:19 Punkte verbuchten. Die 3. Partie der Serie findet in der Nacht auf Samstag Schweizer Zeit in Dallas statt.

NBA geht nach Afrika

Die NBA gab am Mittwoch bekannt, dass am 1. August in Johannesburg eine Exhibition stattfinden wird. Luol Deng (Miami Heat) führt das Team Afrika gegen die Weltauswahl von Captain Chris Paul (Los Angeles Clippers) an. Zwar ist Basketball in Westafrika populärer, doch in Südafrika ist die NBA am TV zu sehen.