Champions feuern NBA-Champion an

Miami Heat ist in der NBA derzeit nicht zu stoppen. Auch nicht, wenn das ganze Team unter Beobachtung anderer Sport-Champions steht. Mit den Weltnummern 1 im Tennis, Golf und Boxen im Rücken feierte der aktuelle NBA-Meister den 26. Sieg in Folge.

LeBron James und sein Team sind in der NBA kaum zu stoppen.

Bildlegende: Topskorer LeBron James und sein Team sind in der NBA kaum zu stoppen. Keystone

Miami Heat setzte sich zuhause gegen die Charlotte Bobcats mit 109:77 durch und feierte den 26. Sieg in Folge. Dem aktuellen NBA-Champion fehlen zur Egalisierung eines über 40 Jahre alten Rekords noch 7 Siege: In der Saison 1971/72 reihten die Los Angeles Lakers 33 Erfolge aneinander.

Novak Djokovic genoss seinen Besuch bei Miami Heat.

Bildlegende: Spassvogel Novak Djokovic genoss seinen Besuch bei Miami Heat. Keystone

Der deutliche Sieg wurde von prominenten Zuschauern mitverfolgt. Novak Djokovic nutzte seinen spielfreien Tag in Key Biscayne, um in der knapp 10 Meilen entfernten Arena Miami Heat anzufeuern.

Auch Caroline Wozniacki, ehemalige Weltnummer 1 im Frauen-Tennis, nahm die kurze Anfahrt auf sich, um mit ihrem Freund Rory McIlroy die Partie zu schauen. Boxer Wladimir Klitschko, seines Zeichens Weltmeister im Schwergewicht nach Version der IBF, WBO, WBA und IBO, wartete einen Tag vor seinem 37. Geburtstag ebenfalls mit einem Besuch auf.

James: «Man ist noch motivierter»

«Es ist toll, wenn andere Sport-Grössen ins Stadion kommen um uns spielen zu sehen. Man ist noch motivierter und versucht, einen guten Eindruck zu hinterlassen», betonte LeBron James.

 

Resultate