Kobe Bryant übertrifft Jordan

Kobe Bryant hat beim 100:94-Sieg der Los Angeles Lakers gegen die Minnesota Timberwolves einen weiteren Meilenstein in seiner NBA-Karriere erreicht. Der 36-Jährige verdrängte den legendären Michael Jordan vom 3. Rang der ewigen Skorerliste.

Kobe Bryant

Bildlegende: Gefeiert Kobe Bryant ist der drittbeste Werfer der NBA-Geschichte. Keystone

Als Kobe Bryant 5 Minuten vor Ende des zweiten Viertels die 32'292-Punktemarke von Michael Jordan überholte, wurde die Partie zwischen den L.A. Lakers und Minnesota kurz unterbrochen. Gegner und Mitspieler beglückwünschten den fünffachen NBA-Champion zu seiner historischen Leistung. Bryant erhielt zudem den Ball als Anerkennung überreicht. «Ich fühle mich geehrt, noch immer spielen zu können. Karrieren dauern normalerweise nicht so lang», sagte der 1,98m grosse Shooting Guard.

Bryant, der Jordan immer als eine Art grossen Bruder bezeichnet hat, hatten vor der Partie noch 8 Punkte zur Marke des ehemaligen Stars der Chicago Bulls gefehlt. Dank insgesamt 26 Zählern beim Sieg gegen die Timberwolves kommt er neu auf 32'310 Punkte.

Abdul-Jabbar wohl unerreichbar

Das Ranking wird nach wie vor von Kareem Abdul-Jabbar (38'387 Punkte) angeführt. Karl Malone folgt mit 36'928 Zählern auf Rang 2.

Spieler mit den meisten Punkten in der NBA-Historie

RangNamePunktzahl
1.Kareem Abdul-Jabbar38'387
2.Karl Malone36'928
3.Kobe Bryant32'310
4. Michael Jordan32'292

Resultate