Zum Inhalt springen

Basketball LeBron James tobt – und fliegt erstmals

NBA-Superstar LeBron James hat sich im Spiel gegen Miami mit dem Schiedsrichter angelegt. Die Quittung für den emotionalen Ausbruch: Er fliegt in seiner 14-jährigen Karriere erstmals vom Feld.

James tut seinen Unmut kund

LeBron James musste seine 1082. NBA-Partie in der Regular Season im 3. Viertel vorzeitig und keineswegs freiwillig verlassen. Nachdem gegen den 32-Jährigen ein technisches Foul gepfiffen worden war, lamentierte dieser heftig beim Unparteiischen.

Ich habe ihm gesagt, was ich zu sagen hatte.
Autor: LeBron James

James liess so vehement Dampf ab, dass er dafür einen Platzverweis kassierte. «Ich habe ihm gesagt, was ich zu sagen hatte und bin dann weitergegangen», schilderte er die Situation hinterher. Ref Kane Fitzgerald betonte, ausschlaggebend für die Sanktion seien mehrere Aktionen des Flügelspielers gewesen.

Doch auch ohne seinen Star bezwang Cleveland vor eigenem Publikum Miami 108:97 und kam zum 9. Sieg in Serie.

Utah marschiert weiter – Sefolosha bleibt diskret

Bei nun 3 Erfolgen de suite ist Utah angelangt. Die Jazz dominierten vor allem in der 2. Hälfte und setzten sich gegen die Denver Nuggets 106:77 durch. Der Romand Thabo Sefolosha spielte mit 2 Punkten und 3 Rebounds nur eine marginale Rolle.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.