Lugano und Hélios Valais holen den Cup

Die Lugano Tigers haben den Cupfinal gegen Union Neuchâtel gewonnen. Die Tessiner sicherten sich mit einem souveränen 79:61 den dritten Triumph in den letzten fünf Jahren. Bei den Frauen setzte Hélios Valais seine Siegesserie fort.

Video «Basketball: Lugano und Hélios Valais holen den Cup» abspielen

Cup-Siege für Lugano und Hélios Valais («sportaktuell»)

0:30 min, vom 11.4.2015

Die Entscheidung fiel im 3. Viertel, als Lugano zu einer regelrechten Sturmoffensive ansetzte. Nach einer ausgeglichenen ersten Spielhälfte zog das Team von Andrea Petitpierre im 3. Viertel (20:4) auf 62:47 davon.

Zum Mann des Spiels avancierte Luganos Derek Stockalper. Der 31-jährige Captain war mit 14 Punkten, 8 Rebounds und 6 Assists massgeblich am Triumph seiner Mannschaft beteiligt.

Neuchâtels schwache Leistungsträger

Auf der Gegenseite konnten die Neuenburger für einmal nicht auf Babacar Touré und Pape Badji zählen. Die beiden Senegalesen sammelten zusammen nur gerade 12 Punkte und blieben damit weit unter den Erwartungen.

Hélios Valais: Fünfter Titel in Serie

Den Cup-Final der Frauen konnte wie schon in den letzten vier Jahren Hélios Valais für sich entscheiden. Die Walliserinnen sicherten sich mit einem 68:63-Erfolg über Elfic Fribourg bereits den 5. Cupsieg in Folge.