Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Nach verpasstem Schlagerspiel Fehlen von Leonard kostet Clippers 50'000 Dollar

Der Superstar der L.A. Clippers hat die Partie gegen Milwaukee verpasst. Nun wurden die Kalifornier gebüsst.

Kawhi Leonard.
Legende: Zeigte sich enttäuscht über die Strafe Kawhi Leonard. imago images

Als die L.A. Clippers in der Nacht auf Donnerstag gegen die Milwaukee Bucks spielten (124:129), fehlte im Line-up Superstar Kawhi Leonard. Der Finals-MVP der letzten Saison wurde nicht eingesetzt.

Das Schlagerspiel zwischen den Bucks und den Clippers wurde landesweit im Fernsehen gezeigt. Laut der «Resting Policy» der NBA ist es in einem solchen Fall untersagt, einen Spieler zu schonen. Das dürfte auch den Clippers bewusst gewesen sein. Leonard tauchte denn auch wegen Knieproblemen auf der Verletztenliste auf.

Busse für «widersprüchliche Aussagen»

Trotzdem wurden die Clippers nun für Leonards Fehlen mit 50'000 Dollar gebüsst. Grund dafür sind Aussagen von Headcoach Doc Rivers im Vorfeld der Partie gegen die Bucks. «Kawhi fühlt sich grossartig und es gibt keinen Grund zur Sorge», hatte Rivers gesagt. Für diese «widersprüchlichen Aussagen» wurden die Clippers von der Liga nun bestraft.

In der letzten Saison hatte der verletzungsanfällige Leonard für Toronto nur 60 von 82 Partien (Regular Season) bestritten. In den Playoffs spielte er gross auf.