NBA: Durant überflügelt Jordan

In der NBA hat Kevin Durant mit den Oklahoma City Thunder verloren - dennoch gab es für ihn etwas zu feiern. Der 2,06-m-Mann erzielte zum 41. Mal in Folge mindestens 25 Punkte in einem Spiel.

Kevin Durant buchte 38 Punkte.

Bildlegende: Wieder fleissig Punkte gesammelt Kevin Durant war mit 38 Punkten der Mann des Spiels. Reuters

Die Oklahoma City Thunder müssen sich erneut geschlagen geben. Trotz 38 Punkten von Kevin Durant verlieren sie auswärts bei den Phoenix Suns 115:122.
2:39 Minuten vor Schluss führte Oklahoma City letztmals 112:111, kam aber danach nur noch durch einen Dreier von Durant zu Zählbarem.

Für «OKC», das weiterhin ohne den verletzten Schweizer Thabo Sefolosha spielt, war es die zweite Niederlage in Folge. In den letzten sechs Partien der Qualifikation müssen die Thunder noch viermal auswärts antreten.

Der Rekord stammt aus der Saison 1961/62

Mit seinen 38 Punkten erzielte Durant zum 41. Mal in Folge 25 Zähler und mehr in einem Spiel. Damit übertraf der 25-Jährige Michael Jordan, der in der Saison 1986/87 für die Chicago Bulls eine 40 Partien andauernde Serie geschafft hatte. Zum NBA-Rekord fehlen Durant aber noch einige Partien. Wilt Chamberlain beendete die Saison 1961/62 damit, dass er in allen 80 Spielen der Regular Season über 25 Punkte erzielt hatte.

Resultate