Zum Inhalt springen
Inhalt

Basketball Oklahoma bereits in Rücklage

Die Oklahoma City Thunder haben zum Auftakt der Playoff-Viertelfinals gegen die Los Angeles Clippers eine herbe Schlappe kassiert. Die Thunder verloren zuhause 105:122.

Chris Paul verteidigt sich gegen Kevin Durant.
Legende: Duell der Superstars Chris Paul (rechts) und Kevin Durant. Keystone

Bereits nach dem 1. Viertel lagen die Gäste aus Kalifornien mit 39:25 vorne. Spätestens nach Ende des 3. Viertels, als die Clippers 104:78 führten, war die Partie gelaufen.

Überragender Spieler bei den Gästen war Chris Paul. Der Guard verbuchte in nur knapp 28 Minuten Spielzeit 32 Punkte und 10 Assists. Paul traf 8 seiner 9 Dreipunktewürfe. Bei Oklahoma kam Russell Westbrook auf 29 Punkte, Thabo Sefolosha erzielte in knapp 16 Minuten Spielzeit 5 Zähler.

Für die Thunder war es die höchste Heimniederlage seit dem Umzug 2008 von Seattle nach Oklahoma.

Wizards zaubern auf fremden Parkett

Ebenfalls zu einem Auswärtssieg kamen die Washington Wizards. Sie siegten in Indianapolis gegen die Indiana Pacers 102:96 und gingen in der Serie 1:0 in Führung. Für Washington war es im 4. Auswärtsspiel in den Playoffs der 4. Sieg.