Zum Inhalt springen
Inhalt

Playoff-Final im Basketball Freiburg mit zwei Längen voraus

Die Basketballer von Fribourg Olympic haben auch das zweite Spiel der NLA-Playoff-Finalserie gegen Genf gewonnen.

Boris Mbala
Legende: Viel Krafteinsatz Der Fribourger Boris Mbala behauptet sich gegen den Genfer Paul Gravat. Keystone

Noch zwei Siege fehlen Fribourg Olympic zum nationalen Meistertitel im Basketball. In der heimischen St.-Léonard-Halle gewannen die Saanestädter die zweite Partie gegen die Lions de Genève mit 99:72. Sie führen damit mit 2:0 Siegen in der Best-of-7-Finalserie.

Burnatowski spielt stark auf

Bereits am vergangenen Samstag hatte Freiburg die Oberhand behalten, nun fiel der Sieg noch etwas deutlicher aus. Nach einem mässigen Start und einem 2:5-Rückstand drehten die Hausherren auf und verbuchten 11 Punkte in Serie.

Auch in der Folge waren die Kräfteverhältnisse klar verteilt. Angeführt vom starken Kanadier Murphy Burnatowski (23 Punkte) baute der amtierende Cupsieger seinen Vorsprung kontinuierlich aus. In den nächsten beiden Spielen geniessen die Genfer Löwen Heimrecht.

Live-Hinweis

Am Samstag, 2. Juni, treten die Lions de Genève erstmals zu Hause an. Verfolgen Sie das dritte Spiel der Best-of-7-Serie ab 17:30 Uhr live in der SRF Sport App.