Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Playoffs in der NBA Titelverteidiger out: Celtics werfen Raptors raus

Im 7. Spiel der umkämpften Playoff-Viertelfinal-Serie gegen Toronto siegt Boston 92:87.

Die Spieler von Toronto laufen vom Feld
Legende: Müssen sich aus Disney World verabschieden Die Toronto Raptors sind aus den Playoffs ausgeschieden. Keystone

Die Boston Celtics haben sich einen Platz in den NBA-Conference-Finals gesichert. Sie gewannen die «Belle» gegen Toronto mit 92:87 und die Best-of-7-Serie mit 4:3.

Nach ausgeglichenem Startviertel gewann Boston – angeführt von einem herausragenden Jayson Tatum – gegen Ende des 2. Durchgangs die Oberhand im Entscheidungsspiel.

Als Grundlage zum Sieg, der das Team von Trainer Brad Stevens in die Serie gegen die Miami Heat führt, diente Boston eine solide Defensivleistung. In zwei Vierteln hielten die Celtics den Titelverteidiger um Kyle Lowry bei weniger als 20 Punkten.

Clippers vergeben Matchball

Die Los Angeles Clippers haben hingegen ihren ersten Matchball für den Einzug in den Conference-Final vergeben. Die Kalifornier verloren im 5. Spiel gegen die Denver Nuggets 105:111. In der Serie führen die Clippers nur noch 3:2.

Murray lobt Nuggets-Kollege Millsap: «He gave us life» (engl.)
Aus Sport-Clip vom 12.09.2020.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen