Rassismusverdacht in der NBA

Ein Rassismus-Skandal erschüttert die NBA: Donald Sterling, der Besitzer der Los Angeles Clippers, soll gemäss einer Tonbandaufnahme seine Freundin dazu angehalten haben, sich nicht öffentlich mit Schwarzen zu zeigen. Bei den Clippers sind, wie allgemein in der NBA, die meisten Spieler dunkelhäutig.

Durch umgekehrtes Tragen der Shirt verbergen die Clippers-Spieler beim Aufwärmen das Klubwappen.

Bildlegende: Stiller Protest Durch umgekehrtes Tragen der Shirts verbergen die Clippers-Spieler beim Aufwärmen das Klubwappen. Reuters

Video «Audio-Transkription: Aussagen von Donald Sterling» abspielen

Audio-Transkription: Aussagen von Donald Sterling

1:04 min, vom 28.4.2014

Quelle: SNTV. Original: TMZ Sports (http://www.tmzsports.com)