Zum Inhalt springen

Seltenheit in der NBA Dwight Howard mit historischer Marke

Überragender Dwight Howard: Beim 111:105-Sieg von Charlotte in Brooklyn realisiert er 32 Punkte und 30 Rebounds.

Dwight Howard mit einem 30-30-Spiel.
Legende: Überragend Dwight Howard mit einem 30-30-Spiel. Imago

Dwight Howard ist erst der 8. Spieler in der Geschichte der NBA, der eine 30-30-Partie geschafft hat. Zuletzt gelang dies Clevelands Kevin Love am 12. November 2010. Love, damals noch im Dress der Minnesota Timberwolves, verbuchte in der Partie gegen die New York Knicks 31 Punkte und 31 Rebounds.

40 Jahre nach Abdul-Jabbar

Gar 40 Jahre her ist es, dass dieses Kunststück ein mindestens 30 Jahre alter Spieler realisiert hat. Das war damals Kareem Abdul-Jabbar. Rekordhalter an 30-30-Spielen ist Wilt Chamberlain, der das sagenhafte 124 Mal geschafft hat, zuletzt im Alter von 35.

Energie dank SMS

Dank dem Galaauftritt von Howard siegte Charlotte trotz eines zwischenzeitlichen Rückstandes von 23 Punkten. In der Pause habe er von einem nahen Freund eine Textnachricht erhalten. Das habe ihn irgendwie motiviert und ihm zusätzliche Energie gegeben, sagte Howard zu seinem Exploit.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.