Ungereimtheiten bei Sefolosha-Festnahme?

Die Art und Weise der Festnahme von Thabo Sefolosha in New York, bei der sich der Schweizer NBA-Spieler einen Wadenbeinbruch zuzog, soll offenbar näher untersucht werden. Inzwischen ist ein Video aufgetaucht, das Fragen aufwirft.

Video «Basketball: Festnahme Sefolosha» abspielen

Mutmassliche Sefolosha-Festnahme (TMZ)

0:43 min, vom 10.4.2015

Sefolosha war in der Nacht auf Mittwoch in einem New Yorker Club wegen angeblichen Widerstands gegen die Staatsgewalt festgenommen worden. Dabei zog er sich einen Wadenbeinbruch zu, der operiert werden muss. Sefoloshas Saison ist zu Ende.

Gemäss dem Sportsender ESPN haben Sefoloshas Klub, die Atlanta Hawks, und die Spielervereinigung NBPA eine eigene Untersuchung über die Umstände der Verhaftung eingeleitet. Die Hawks wollen wissen, warum Sefolosha trotz seines Beinbruchs mehrere Stunden inhaftiert blieb.

Inzwischen hat die auf Promi-News spezialisierte Website TMZ ein Video veröffentlicht, das Sefoloshas Festnahme zeigen soll. Auf den Bildern ist zu sehen, wie ein Mann von mehreren Polizisten rabiat zu Boden gedrückt wird.

Zudem ist zu hören, wie französisch sprechende Personen - darunter möglicherweise der Filmende - die Polizisten beschimpfen. Ob es sich um Bekannte des Westschweizers Sefolosha handelt, ist unklar.