2 Frauen-Duos in der K.o.-Phase - Zumkehr/Heidrich out

Mit einer Enttäuschung hat die Gruppenphase an der Beachvolleyball-WM in den Niederlanden für Nadine Zumkehr und Joana Heidrich geendet. Sie verloren das 3. Spiel gegen die Brasilianerinnen Lima/Fernanda und schieden aus. Erwartungsgemäss weiter kamen die zwei anderen Frauen-Duos.

Enttäuschte Gesichter bei Nadine Zumkehr (links) und Joana Heidrich

Bildlegende: Aus nach der Gruppenphase Nadine Zumkehr (links) und Joana Heidrich sind an der WM ausgeschieden. Keystone

Beim 0:2 (14:21, 19:21) gegen Lima/Fernanda liefen die Schweizerinnen Zumkehr/Heidrich ihrer Form erneut hinterher und zeigten nur im zweiten Satz phasenweise ihr Können, als sie einen 11:16-Rückstand in eine 17:16-Führung verwandelten. Doch dann häuften sich wieder die Fehler.

«Ich habe so schnell keine Erklärung für unser Auftreten», sagte Nadine Zumkehr: «Mit der Leistung, die wir hier gezeigt haben, reicht es in dieser Gruppe nicht.»

«  Wir haben hier noch einiges vor. »

Anouk Vergé-Dépré

Besser machten es die anderen Schweizer Teilnehmer. Wie zu erwarten hatten Isabelle Forrer/Anouk Vergé-Dépré keine Probleme, im dritten Gruppenspiel ihren zweiten Sieg zu landen. Die Südafrikanerinnen Randy Williams/Palesa Sekhonyana waren kein ernsthafter Prüfstein. Entsprechend deutlich fiel der Sieg beim 2:0 (21:12, 21:8) bei heissen Temperaturen auf dem Center Court in Den Haag aus.

An Selbstvertrauen mangelt es den Schweizerinnen vor den 1/16-Finals nicht: «Wir sind voll dabei und haben hier noch einiges vor», so Vergé-Dépré.

Goricanec/Hüberli ebenfalls weiter

Parallel zu ihren Landsfrauen absolvierten Tanja Goricanec und Tanja Hüberli in Amsterdam ihr letztes Gruppenspiel. Gegen die Brasilianerinnen Larissa/Talita ging es für die «Swiss Tanjas» um den Gruppensieg, doch dieses Ziel blieb dem Duo verwehrt. Sie verloren beim 0:2 (16:21, 15:21) deutlich.

Goricanec/Hüberli können es verschmerzen. Sie ziehen als Gruppenzweite in die erste K.o.-Runde ein, in der die besten 32 Teams aus dem 48-er Feld um den Verbleib im Titelrennen kämpfen.

Resultate

WM in Holland. Vorrunde. Frauen. Gruppe B (in Amsterdam): Larissa/Talita (Br/1) s. Tanja Goricanec/Tanja Hüberli (Sz/23) 2:0 (21:16, 21:15). Sophie Van Gestel/Jantine Van der Vlist (Ho) s. Varapatsorn Radarong/Tanarattha Udomchevee (Thai) 2:1 (21:18, 16:21, 15:12).
Rangliste (je 3 Spiele): 1. Larissa/Talita 6. 2. Goricanec/Hüberli 4.
3. Van Gestel/Van der Vlist 2. 4. Radarong/Udomchevee 0. -
Goricanec/Hüberli für die 1/16-Finals qualifiziert.
Gruppe A (in Den Haag): Isabelle Forrer/Anouk Vergé-Dépré (Sz/33) s.
Randy Williams/Palesa Sekhonyana (SA/40) 2:0 (21:12, 21:8).
Lima/Fernanda (Br/9) s. Joana Heidrich/Nadine Zumkehr (Sz/16) 2:0
(21:14, 21:19).
Rangliste (je 3 Spiele): 1. Lima/Fernanda 6. 2.
Forrer/Vergé-Dépré 4. 3. Heidrich/Zumkehr 2. 4. Williams/Sekhonyana 0. -
Forrer/Vergé-Dépré für die 1/16-Finals qualifiziert. - Heidrich/Zumkehr
ausgeschieden.

Sendebezug: SRF zwei, «sportpanorama», 30.06.2015, 18:15 Uhr.