Zum Inhalt springen

Header

Video
Heidrich hat nach Verletzung noch vieles zu verarbeiten
Aus Sport-Clip vom 22.06.2022.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 19 Sekunden.
Inhalt

Ausfalldauer noch nicht klar Heidrich erlitt strukturelle Schulterschäden

Auch 3 Tage nach der Verletzung im WM-Bronzespiel muss Beachvolleyballerin Joana Heidrich auf weitere medizinische Abklärungen warten.

Joana Heidrich hat am Sonntag im Spiel um Platz 3 an der Beachvolleyball-WM in Rom strukturelle Schäden an der Schulter erlitten. Das haben erste Abklärungen in der Schulthess-Klinik in Zürich ergeben.

Die luxierte rechte Schulter wurde noch in Rom wieder in Position gebracht. In der Schweiz werden zusätzliche Untersuchungen folgen. Sie werden zeigen, ob und allenfalls wann eine Operation vorgenommen werden muss.

Im Interview mit SRF Sport erzählt Heidrich, wie sie die Momente nach ihrem Unglück erlebte: «Ich war eine halbe Stunde auf dem Platz und niemand konnte mir helfen. Niemand konnte mir die Schmerzen nehmen. Schlimm wurde es vor allem, als ich meine Hand nicht mehr spüren konnte.»

Video
«Richtig schlimm war es, als ich meine Hand nicht mehr spüren konnte»
Aus Sport-Clip vom 22.06.2022.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 56 Sekunden.

Weitere Abklärungen sind nötig

Über die Dauer des Ausfalls der Zürcherin können noch keine verlässlichen Angaben gemacht werden. Ausgeschlossen sei eine Teilnahme am Heimturnier in Gstaad (6. bis 10. Juli), wie Sebastian Beck, der Direktor Beachvolleyball bei Swiss Volley, auf Anfrage der Nachrichtenagentur SDA bestätigte.

«Es braucht jetzt Geduld», so Heidrich. «Ich weiss, was es braucht für eine solche Reha. Und ich werde diese in Angriff nehmen, aber noch bin ich dazu nicht in der Lage. Es ist extrem schwierig, das alles zu akzeptieren.»

Wie geht's weiter mit Vergé-Dépré?

Wie der weitere Saisonverlauf für Heidrichs Teampartnerin Anouk Vergé-Dépré aufgegleist werden kann, wird die Bernerin mit Trainer Spiros Karachalios und Beck in den kommenden Tagen besprechen.

Heidrich hatte sich die Schulterverletzung am Sonntag bei einem Service zugezogen – mit dem Gewinn der Bronzemedaille vor Augen. Zum Zeitpunkt des folgenschweren Zwischenfalls hatten die Schweizerinnen gegen die Deutschen Svenja Müller und Cinja Tillmann 21:16, 10:7 geführt.

Video
Nach der Rückkehr aus Rom am Montag: Heidrich braucht Erholung
Aus Sport-Clip vom 20.06.2022.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 7 Sekunden.

SRF zwei, sportlive, 19.06.2022;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Alfred Signer  (Giacobbo)
    Die Schulter hatte sie schon mit einem Tape „gesichert“. Es scheint eine Problemschulter schon vor der Partie gewesen zu sein.
  • Kommentar von Dennis Gutknecht  (Federer_IST_Gott)
    Also falls es ‚gute‘ oder ‚schlechte‘ Momente geben sollte um sich zu verletzen, dann ist der jetzt definitiv ein ‚schlechter‘.

    Aber Kopf hoch, die Sonne wird dir sicher schon bald wieder hold sein :-)
  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Volleyball ist eine extreme Belastung für die Schulterpartie und gerade auf der Aufschlag Seite sind mögliche Schäden wie beim Tennis wahrscheinlich!
    Gute und baldige Besserung Joana Heidrich!
    1. Antwort von Marco Meier  (ma.meier)
      Absolut, aber in diesem Ausmass ist das schon sehr selten. Viel Pech, hoffentlich ist keine Operation nötig!
    2. Antwort von Patrick Salonen  (Patrick Salonen)
      Stimmt nur teilweise Herr Heusser. Die Schulter ist beim Volleyball sicherlich eines der am meisten beanspruchten Gelenke. Da es sich aber um einen, mit Angriffsschlägen und Jump-Serve verglichen, langsamen Jump-Float-Aufschlag handelte, dürfte nicht alleine die Krafteinwirkung das Problem gewesen sein. Es war wohl einfach eine extrem unglückliche Bewegung, welche zu diesem Unfall führte.
      Gute und hoffentlich vollständige Genesung Joana Heidrich!