Beachvolleyballerinnen holen EM-Silber

Die Beachvolleyballerinnen Tanja Goricanec und Tanja Hüberli haben an der EM in Cagliari die Silbermedaille geholt. Das Schweizer Duo unterlag im Final den Niederländerinnen Madelein Meppelink und Marleen van Iersel in zwei Sätzen.

Video «Beachvolley: EM in Cagliari» abspielen

Goricanec/Hüberli scheitert erst im EM-Final

2:55 min, aus sportaktuell vom 7.6.2014

Tanja Goricanec und Tanja Hüberli bescherten der Schweiz überraschend die erste EM-Medaille seit 2009. Damals hatten Simone Kuhn und Nadine Zumkehr in Sotschi (Russ) Bronze gewonnen.

Exploit im Halbfinal

Die Schweizerinnen schafften den Finaleinzug dank einer sensationellen Leistung gegen das weltbeste und topgesetzte Duo Laura Ludwig/Kira Walkenhorst. Goricanec/Hüberli schlugen die Deutschen mit 21:15 und 21:14. Die Favoritinnen mussten wie schon im Vorjahr mit Bronze Vorlieb nehmen.

Im Final schafften Goricanec/Hüberli keinen weiteren Exploit. Sie mussten sich ihren niederländischen Kontrahentinnen Meppelink/van Iersel deutlich mit 17:21 und 16:21 geschlagen geben.

Die «Nr. 3» sorgt für Furore

Dennoch überwog bei der 24-jährigen Tessinerin und der 21-jährigen Schwyzerin die Freude über Silber. «Wir haben Spiel für Spiel und Punkt für Punkt genommen und wollten es einfach geniessen. Jetzt stehen wir hier mit der Silbermedaille - wir können wirklich stolz auf uns sein», sagte eine überglückliche Goricanec.

Video «Beachvolley: Interview mit Goricanec/Hüberli» abspielen

Interview mit Goricanec/Hüberli

1:53 min, vom 7.6.2014