Zum Inhalt springen

Header

Video
Viele Plätze gutgemacht: Der Zieleinlauf von Häcki
Aus Sport-Clip vom 16.01.2022.
abspielen. Laufzeit 35 Sekunden.
Inhalt

Biathlon-Weltcup in Ruhpolding Häcki bremst sich spät aus – Burkhalter in den Top 30

2 Schiessfehler zum Schluss kosten Lena Häcki bei der Verfolgung in Ruhpolding ein Top-15-Resultat. Joscha Burkhalter läuft auf den 29. Rang.

Mit einer einwandfreien Leistung bei den ersten beiden Stopps am Schiessstand katapultierte sich Lena Häcki in der Verfolgung über 10 km in Ruhpolding von Startplatz 38 zwischenzeitlich in die Top 15. Dann liess die Konzentration jedoch nach, Häcki musste nach den Stehend-Schiessen doch noch insgesamt dreimal in die Strafrunde. Trotz eines starken Schlussefforts schaute dann «nur» noch Platz 23 heraus.

Elisa Gasparin verfehlte beim letzten Schiessen ebenfalls noch 2 Scheiben, holte aber mit Rang 40 immerhin noch einen Weltcup-Punkt. Amy Baserga, die im Sprint noch 40. gewesen war, verpasste die Punkte als 42. knapp. Auch Selina Gasparin (48.) ging leer aus.

Das Rennen wurde zur Beute der Gesamtweltcupführenden Marte Röiseland. Die Norwegerin blieb in allen 4 Schiessen fehlerlos und überholte damit Sprintsiegerin Elvira Öberg (SWE), die vor ihrer Schwester Hanna Öberg Platz 2 belegte.

Burkhalter mit Platz 29

In der Männer-Verfolgung über 12,5 km lieferte Joscha Burkhalter als einziger Schweizer ein durchwachsenes Ergebnis ab. An sein Bestergebnis und seinen 10. Rang vom Sprint kam der Berner Oberländer zwar nicht mehr heran, doch mit dem 29. Rang egalisierte er sein zweitbestes Karriereresultat.

Der 25-Jährige verfehlte nur 2 Scheiben, verlor allerdings auf der Loipe etwas viel Zeit und kam mit einem Rückstand von rund 2 Minuten ins Ziel. An der Spitze war der formstarke Quentin Fillon Maillet nach dem Sieg im Sprint auch in der Verfolgung nicht zu schlagen. Hinter dem Franzosen klassierten sich der Russe Alexander Loginow auf dem 2. und der Belarusse Anton Smolski auf dem 3. Rang.

Web-Only-Livestream auf srf.ch/sport, 16.01.2022, 12:45 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Joachim Bretschneider  (Jupp)
    Seit Jahren sind die Gasparin Schwestern dabei, seit Jahren laufen und schiessen diese mehr schlecht als recht. Es ist an der Zeit andere Sportler finanziell zu unterstützen.
  • Kommentar von Laetitia Hardegger  (LaetitiaH)
    Lena Häcki ist zurück. Nach ihrer brutalen Erkältung hat sie zum Glück wieder Energie und Kraft. Weiter so…