Dolder als 25. bester Schweizer

Die Schweizer Biathleten haben beim Weltcup-Sprint in Antholz die Quali für die Verfolgung vom Samstag geschafft. Mario Dolder egalisierte mit Platz 25 sein bestes Weltcupergebnis.

Dolder belegte in Antholz den 25. Rang.

Bildlegende: Bestergebnis Dolder belegte in Antholz den 25. Rang. EQ IMAGES

Dolder blieb im Schiessen fehlerfrei. Als 25. büsste er 1:14 Minuten auf Sieger Anton Schipulin ein. Der Russe feierte im Sprint über 10 km seinen 13. Weltcupsieg vor dem Norweger Emil Hegle Svendsen und dem Slowenen Jakov Fak.

Beim Schiessen viel Zeit investiert

Dolder nahm sich mit dem Gewehr viel Zeit. «Die Schiesszeit war mir egal, ich wollte einfach alle Scheiben treffen», sagte der 22-Jährige. Zum Schluss brach er ein und vergab eine Klassierung in den Top 15. Im letzten Abschnitt lief Dolder um 25 Sekunden langsamer als in den zwei Runden zuvor.

Den Cut für die Verfolgung, in der die besten 60 des Sprints starten, schafften auch Benjamin Weger (54.), Claudio Böckli (55.) und Simon Hallenbarter (59.).

Resultate