Zum Inhalt springen

Biathlon Elisa Gasparin überraschend in den Top 10

Die Bündnerin Elisa Gasparin hat beim Weltcup-Sprint der Biathletinnen in Antholz mit einer Top-10-Klassierung überzeugt. Über 7,5 Kilometer wurde sie starke 8.

Legende: Video Elisa Gasparin realisiert ihr Karriere-Bestergebnis abspielen. Laufzeit 0:27 Minuten.
Aus sportaktuell vom 18.01.2018.

Die Olympia-Achte von Sotschi in dieser Disziplin kam ohne Strafrunde durch und realisierte mit dem 8. Rang ihr bestes Weltcup-Ergebnis. Im März 2015 war die mittlerweile 26-Jährige im Sprint in Chanti Mansisk 11. geworden. Die Olympia-Qualifikation für Pyeonchang hatte Elisa Gasparin schon vor den Wettkämpfen in Antholz geschafft.

Ihre Schwester Selina Gasparin und Lena Häcki hingegen erwischten nicht ihren besten Tag. Nach je drei Fehlern am Schiessstand resultierten die Plätze 39 und 54. Auch Irene Cadurisch qualifizierte sich nach 2 Strafrunden als 57. für die Verfolgung der Top 60.

Kaisa Mäkäräinen führt im Weltcup weiterhin

Den Sieg sicherte sich Tiril Eckhoff. Die Norwegerin stand im Weltcup zum 5. Mal zuoberst auf dem Podest. Die letztjährige Dominatorin Laura Dahlmeier aus Deutschland belegte mit 12 Sekunden Rückstand den 2. Platz.

Die 35-jährige Finnin Kaisa Mäkäräinen verteidigte ihr gelbes Trikot, obwohl sie nach drei Strafrunden nicht über eine Klassierung im Mittelfeld hinaus kam.

Live-Hinweis

Verfolgen Sie den 10km-Sprint der Männer am Freitag ab 14:10 Uhr in der Sport App und ab 15:15 Uhr auf SRF zwei.

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Daniel Zürcher (DaniZ)
    @Hr. Röthenmund Auf der Website des IBU (Internationaler Biathlonverbund), Link Datencenter, ist ein Live-Scoring ersichtlich. Sehr gut gemacht, alle Zwischenzeiten, Live Anzeige Range, etc. Man kann auch Favoriten setzen und so ist man jederzeit im Bilde, wie die Athleten stehen. Auf der selben Website kann jedes Rennen live betrachtet werden, mit englischen Kommentar, sehr neutral und gut (Falls SF ein Rennen nicht überträgt). ZDF schaue ich nie, nur auf deutsche Athleten fixiert, ätzend.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von René Ruf (RenéR)
      Die Live-Resultate auf der IBU-Webseite (Datencenter) werden praktisch in Echtzeit übermittelt. Das TV-Live-Bild hat zu jenem eine Verzögerung von rund 5 Sek. Eine andere Alternative ist auch ORF1. Überträgt aber mehrheitlich den Herren-WC. Dass ZDF & ARD vor allem die Deutschen AthletInnen bevorzugt ist verständlich. Aber sie fixieren sich nicht nur auf ihre AthletInnen. Sie wissen & vermitteln auch einiges übers CH-Team und die anderen Nationen.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Daniele Röthenmund (gerard.d@windowslive.com)
    Ich wollte nicht Undankbar erscheinen weil ich heute etwas Kritisch wahr gegenüber SF. Ich bin Dankbar das ich nun auf SF Biathlon sehen kann, dies wird nach Annahme der No Billag zwar auch möglich sein, doch bin ich dann auf den Goodwill des Kommentator auf Eurosport angewiesen, ob er die Schweizer Schiessresultate meldet wenn die Kamera unsere Athleten nicht im Blad haben. Gestern zum Beispiel wurde Elisa Gasparin nur beim Ziellauf gezeigt und sie wahr doch eine der Top 10 Athletinnen!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Daniele Röthenmund (gerard.d@windowslive.com)
    Ich frage mich wieso SF heute das Frauen Rennen nicht zeigt, aber Morgen das Männer Rennen. Ich kann das nicht nachvollziehen!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von René Ruf (RenéR)
      SRFzwei sendet den WC meistens erst ab Freitag live. Vorher wie zB. heute Donnerstag selten. Wird aus Kostengründen sein oder auch der Einsatz der 2 Kommentatoren vor Ort ist jeweils zu jenem Zeitpunkt noch nicht gegeben.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Daniele Röthenmund (gerard.d@windowslive.com)
      Herr Ruf, hebe immer gedacht das man solche Übertragungen im Packet kauft?
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    3. Antwort von René Ruf (RenéR)
      Es wird gewiss als Sende-Paket gekauft für eine ganze WC-Saison. Alle WC-Stationen sowie WM. Optionen könnten sein, eine gewisse Gesamtzahl der Rennen (nicht alle) oder 3 Renntage pro WC-Station. Aber ich denke eher wie angedeutet, es liegt an der Einsatzmöglichkeit der 2 (3) vorgesehenen Kommentatoren vor Ort.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen