Zum Inhalt springen

Biathlon Fourcade siegt - Weger auf Platz 31

Martin Fourcade hat das Rennen über 12,5 km Verfolgung in Östersund für sich entschieden. Der Franzose siegte vor dem Deutschen Andreas Birnbacher. Benjamin Weger belegte als bester Schweizer Rang 31.

Legende: Video Biathlon: Zusammmenfassung der Rennen in Östersund («sportpanorama») abspielen. Laufzeit 1:01 Minuten.
Vom 02.12.2012.

Martin Fourcade arbeitete sich von Position 10 aus an die Spitze. Im Schlussspurt setzte sich der Franzose 0,7 Sekunden vor Andreas Birnbacher durch. Dritter wurde der Russe Anton Schipulin.

Von den beiden Schweizern, die sich für das Verfolgungsrennen qualifiziert hatten, schaffte es nur Benjamin Weger in die Weltcuppunkte. Der Obergomser machte im Vergleich zum Sprint noch einen Platz gut und sicherte sich dank dem 31. Rang 10 Weltcuppunkte. Mario Dolder klassierte sich als 42.

3. Saisonsieg für Berger

Bei den Frauen lief Tora Berger zum 3. Sieg in Folge. Die Norwegerin verteidigte ihre Führung in der Verfolgung über 10 km und gewann vor der Weissrussin Daria Domratschewa und der Deutschen Andrea Henkel. Die Schweizer Gasparin-Schwestern konnten nicht überzeugen. Selina belegte mit nicht weniger als 9 Schiessfehlern Platz 53, Elisa wurde 57.