Joller mit Top-Resultat - Fourcade gewinnt Gesamtweltcup

Dank einer perfekten Schiessleistung hat Ivan Joller beim Einzelrennen über 20 km in Sotschi mit dem 10. Platz sein Bestresultat im Biathlon-Weltcup egalisiert. Martin Fourcade sicherte sich den Gesamtweltcup.

Ivan Joller realisierte beim Weltcup in Sotschi sein Karriere-Bestergebnis.

Bildlegende: Schnell unterwegs Ivan Joller egalisierte beim Weltcup in Sotschi sein Karriere-Bestergebnis. EQ Images

Joller traf mit allen 20 Schüssen ins Schwarze und schaffte es damit zum 2. Mal in seiner Karriere in die Top 10. Im Einzel in Vancouver in der Saison 2008/2009 hatte er ebenfalls den 10. Platz erreicht.

Gewonnen wurde das Rennen von Martin Fourcade (Fr), der sich mit dem 7. Saisonsieg endgültig den Gesamtsieg im Weltcup sicherte. Trotz einem Schiessfehler setzte er sich gegen den Deutschen Andreas Birnbacher durch.

Gasparin vergibt Spitzenresultat

Ein Spitzenresultat beim Einzelrennen über 15 km vergab Selina Gasparin. Die Bündnerin kam trotz der viertbesten Laufzeit aller Konkurrentinnen nicht über Platz 15 (3:41 Rückstand) hinaus. Die 4 Schiessfehler, 3 davon stehend, wurden mit 4 Minuten bestraft.

Das Rennen gewann die Weissrussin Darja Domratschewa vor Olga Saizewa (Russ) und Gesamtweltcup-Siegerin Tora Berger (No).

Resultate