Zum Inhalt springen
Inhalt

Biathlon Koukalova holt im Sprint Gold, Gasparin auf Rang 11

An der Biathlon-WM in Hochfilzen geht der Sieg im ersten Einzelwettbewerb der Frauen an Gabriela Koukalova. Die Tschechin triumphiert im Sprint über 7,5 Kilometer.

Legende: Video Koukalova siegt vor Dahlmeier abspielen. Laufzeit 02:04 Minuten.
Aus sportaktuell vom 10.02.2017.

Koukalova, die Gesamtweltcup-Siegerin der vergangenen Saison, gewann erstmals in ihrer Karriere WM-Gold in einem Einzelrennen.

Sie verwies die Deutsche Laura Dahlmeier um vier Sekunden auf Platz 2. Bronze errang Anaïs Chevalier aus Frankreich, die im Ziel ultraknappe 0,2 Sekunden vor Lisa Vittozzi lag.

Gasparin zeigt sich gut erholt

Selina Gasparin klassierte sich als beste Schweizerin auf Rang 11. Die Engadinerin, die wegen gesundheitlicher Probleme auf die Mixed-Staffel am Donnerstag verzichtet hatte, büsste auf Koukalova 56,3 Sekunden ein. Gasparin traf neun von zehn Scheiben und zeigte ein starkes Finish.

Die Obwaldnerin Lena Häcki klassierte sich im 35. Rang, Aita Gasparin erreichte den 48. Platz. Elisa Gasparin (77.) vermochte sich nicht für das Verfolgungsrennen der Top 60 vom Sonntag zu qualifizieren.