So lief das Verfolgungsrennen der Frauen in Antholz

Die Schweizerin kann sich im 10-km-Verfolgungsrennen kontinuierlich steigern. Schliesslich wird sie hinter der Russin Yurlowa starke 2. Lesen Sie den Rennverlauf im Liveticker nach.

 Die Samedanerin zeigt ein starkes Rennen und wird 2.

Bildlegende: Selina Gasparin Die Samedanerin zeigt ein starkes Rennen und wird 2. EQ Images

Biathlon: Weltcup Antholz, 10 km Frauen

1. Ekaterina Yurlowa
2. Selina Gasparin
3. Dorothea Wierer

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 14 :01

    Das wars

    Wir verabschieden uns an dieser Stelle aus Antholz. Um 15:15 geht es mit der 12-km-Verfolgung der Männer weiter. SRF zwei überträgt das Rennen ab 15:10 live.

  • 13 :45

    Yurlowa gewinnt die Verfolgung vor Selina Gasparin

    Was für ein Rennen! Yurlowa kann von den Fehlern von Wierer und Podchufarowa profitieren und übernimmt die Führung. Dicht dahinter folgt Selina Gasparin, welche mit nur einem Fehlschuss starke 2. wird. Wierer komplettiert das Podest.

  • 13 :43

    Wierer und Podchufarowa fallen zurück

    Die beiden Topathletinnen haben beim letzten Schiessen sichtlich Mühe. Wierer verfehlt die Scheibe ein Mal, Podchufarowa scheitert drei Mal. Profitieren kann Selina Gasparin, sie trifft zum dritten Mal nacheinander alle Scheiben und liegt bereits auf Rang 3.

  • 13 :40

    Selina Gasparin stösst auf Rang 5 vor

    Die Samedanerin trifft auch beim dritten Schiessen alle Scheiben und stösst damit auf Rang 5 vor.

  • 13 :38

    Wierer muss auf die Strafrunde

    Das hat sie sich die Lokalmatadorin anders vorgestellt: Beim dritten Schiessen verfehlt Wierer zwei Schüsse und muss deswegen auf die Strafrunde. Podchufarowa gelingt auch beim dritten Mal ein einwandfreies Schiessen.

  • 13 :35

    Selina Gasparin stark beim zweiten Schiessen

    Die Schweizerin kann sich steigern und trifft beim zweiten Schiessen fünf Mal. Auch ihre Teamkolleginnen können sich verbessern: Cadurisch trifft ebenfalls fünf Mal, Aita Gasparin verfehlt nur einen Schuss.

  • 13 :33

    Wierer übernimmt die Führung

    Die Italienerin hat kurz nach dem ersten Schiessen die Führung übernommen. Podchufarowa liegt bereits acht Sekunden zurück. Auch beim zweiten Schiessen zeigen sich die beiden Topathletinnen tadellos - sie treffen jeweils fünf Mal ins Schwarze.

  • 13 :31

    Schweizerinnen mit Problemen

    Selina Gasparin vergibt beim ersten Schiessen einen Schuss, Cadurisch deren zwei. Aita Gasparin verfehlt sogar drei Mal, das wird wohl schwierig für sie.

  • 13 :22

    Wierer und Podchufarowa bereits am Schiessstand

    Beide Athletinnen geben sich keine Blösse und treffen jeweils fünf Mal ins Schwarze.

  • 13 :20

    Los geht's

    Die ersten Läuferinnen sind bereits unterwegs. Wierer kann den Rückstand auf die Führende Podchufarowa bereits nach 1,1 km auf zwei Sekunden verkürzen.

  • 13 :18

    Das Tagesprogramm

    Die Damen müssen heute fünf Runden à 2 km laufen. Unterbrochen wird der Lauf durch vier Schiesseinlagen in der Reihenfolge liegend, liegend, stehend, stehend. Wie beim Sprint müssen Fehlschüsse in der Strafrunde verbüsst werden.

  • 13 :08

    Das Schweizer Team

    Selina Gasparin startet als erste Schweizerin von Startplatz 16. Irene Cadurisch und Aita Gasparin folgen auf den Plätzen 24 und 25. Die Schweizerinnen könnten sich mit guten Schiess- und Laufleistungen durchaus unter den besten 15 positionieren.

  • 13 :07

    Podchufarowa wird gejagt

    Die junge Russin Olga Podchufarowa ist heute erstmals in ihrer Weltcup-Karriere die Gejagte. Mit einem Rückstand von acht Sekunden folgt die Italienerin Dorothea Wierer. Als 3. startet Ekaterina Yurlova (+ 22 Sekunden), auf Position 4 geht die Französin Anais Bescond (+25 Sekunden) auf die Strecke.

  • 12 :38

    Biathlon-Weltcup auf dem Programm

    Herzlich willkommen zur 10 km Verfolgung der Damen im italienischen Antholz. Um 13:15 starten die ersten Läuferinnen. Hier im Liveticker mit Stream halten wir Sie über die Geschehnisse auf dem Laufenden.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 22.1.16, 13:10 Uhr