So lief der Biathlon-Sprint der Männer

Martin Fourcade heisst der Sieger des Sprints über 10 km im schwedischen Östersund. Benjamin Weger klassierte sich als bester Schweizer auf Platz 16. Hier können Sie das Renngeschehen nachlesen.

Benjamin Weger am Schiessstand.

Bildlegende: Solider Auftritt Benjamin Weger im Sprint. EQ Images

Biathlon: Sprint Männer 10 km

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 14 :01

    Frauen-Sprint folgt

    Um 15:25 Uhr steht im schwedischen Wintersportort das Frauen-Rennen über 7,5 km an. Selbstverständlich sind Sie dann auf SRF zwei und hier im Ticker live mit dabei.

  • 13 :58

    Zweiklassengesellschaft im Sprint

    Martin Fourcade feiert in Östersund einen klaren Sieg im Sprint über 10 km und meldet damit seine Ambitionen im Kampf um den Gesamtweltcup an. Hinter dem überragenden Franzosen laufen Arnd Peiffer (De) und Altmeister Ole Einar Bjoerndalen (No) auf die Plätze 2 und 3.

    Benjamin Weger auf Position 16 schafft es als einziger Schweizer unter die besten 20.

    Smiling today because he won the sprint!

    Ein von Jerry Kokesh (@biathlonworld14) gepostetes Foto am

  • 13 :53

    Platz 75 für Jäger

    Der Biathlon-Neuling zerreisst keine Stricke und klassiert sich im hinteren Drittel des Feldes.

  • 13 :46

    Nur ein Athlet ohne Fehler

    Einzig der Kandier Davies trifft bei diesen schwierigen Umständen sämtliche Ziele. Er wird dafür mit Rang 10 belohnt.

  • 13 :43

    Weger wird nach hinten gereicht

    Beim Zieleinlauf noch auf Position 9, liegt Weger mittlerweile nur noch auf Rang 14 und muss um einen Platz unter den besten 15 bangen. Sicher ist, dass ihm der letzte auf der Strecke verbliebene Schweizer Jäger nicht schlagen wird. Dieser vermasselt das Stehendschiessen komplett und trifft nur einmal ins Schwarze.

  • 13 :36

    Jäger gut eine Minute zurück

    Beim auf diese Saison vom Langlauf zum Biathlon übergelaufenen Jäger stehen nach dem Liegendschiessen 2 Fehler zu Buche. Läuferisch kann er hoffentlich noch etwas Zeit gut machen.

  • 13 :29

    Neu an Position 2

    Am Ende rettet Peiffer 4 Sekunden Vorsprung auf Bjoerndalen ins Ziel. Völlig erschöpft wirft er sich hinter der Ziellinie zu Boden.

  • 13 :27

    Peiffer visiert das Podest an

    Bei der letzten Zwischenzeit vor dem Ziel weist Peiffer einen Rückstand von gut 50 Sekunden auf Fourcade auf. Der Deutsche hat gute Chancen für einen Platz auf dem Treppchen, wenn er das Tempo halten kann.

  • 13 :20

    Weger läuft auf Platz 9

    Im Sog des Franzosen Fillon Maillet, der mit einem entfesselten Schlussspurt auf Rang 3 vorstösst, schafft es Weger auf Zwischenposition 9. Das könnte am Ende für ein Resultat unter den besten 15 reichen.

    Video «Biathlon: Wegers Zieleinlauf» abspielen

    Weger sprintet ins Ziel

    0:33 min, vom 5.12.2015

  • 13 :19

    Position 2 für Bjoerndalen

    Der 41-Jährige zeigt nach dem Sieg über 20 km vom Mittwoch auch heute eine gute Leistung. An die Zeit von Fourcade kommt er zwar wie erwartet nicht heran, klassiert sich aber noch vor Boe auf Zwischenrang 2.

  • 13 :13

    Weger erneut nicht fehlerfrei

    Auch im Stehen bleibt Weger nicht ohne Fehler. Eine Zusatzschlaufe muss der Schweizer einlegen. Ob das für eine Top-Platzierung reicht?

  • 13 :09

    Bjoerndalen auf Podestkurs

    Der norwegische Routinier schiesst genau gleich gut wie der führende Fourcade, begeht also sowohl im Liegen wie auch im Stehen jeweils einen Fehler.

  • 13 :03

    Weger macht 2 Fehler

    Das Liegendeschiessen gelingt Weger nicht nach Wunsch. Der Walliser trifft das Ziel zweimal nicht und muss so einige Zusatzmeter absolvieren.

    Video «Biathlon: Weger mit zwei Fehlern im Liegendschiessen» abspielen

    Weger beim Liegendschiessen

    0:38 min, vom 5.12.2015

  • 13 :00

    Martin Fourcade mit starker Vorstellung

    Der zweifache Olympiasieger kommt als 2. Athlet ins Ziel und setzt mit einer Zeit von 24:02 Minuten ein deutliches Zeichen. Bei schwierigen Windbedingungen muss er 2 Strafrunden in Kauf nehmen und ist trotzdem eine gute Minute schneller als der Norweger Boe.

  • 12 :44

    Das Rennen ist gestartet

    Los geht es mit dem Sprint über 10 km, das Start-Intervall beträgt 30 Sekunden.

  • 12 :39

    Die Schweizer

    Mit Serafin Wiestner, Benjamin Weger, Martin Jäger und Jeremy Finello sind auch vier Schweizer im Einsatz. Nicht am Start ist Ivan Joller.

  • 12 :36

    Augenschein

    So sieht es vor Ort aus. Hell erleuchtet im Hintergrund übrigens das 100 km entfernte Åre.

    Blick über die Wettkampfanlage in Östersund.

    Bildlegende: Blick über die Wettkampfanlage in Östersund. SRF

  • 12 :34

    Biathlon in Östersund

    Herzlich willkommen zum Sprint der Männer im schwedischen Östersund. Das Rennen können Sie auch live auf SRF zwei mitverfolgen. Die Frauen sind dann um 15:25 Uhr an der Reihe.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 05.12.15, 12:45 Uhr