Zum Inhalt springen

Mehr Sport Block, Touchdown, Sieg – Verrücktes Ende einer NFL-Partie

Die Baltimore Ravens haben in einer verrückten Schlussphase das «Monday Night Game» der NFL gewonnen. Gegner Cleveland stand kurz vor dem Sieg. Doch es kam anders. Schauen Sie sich die entscheidende Szene an.

Beim 33:27 gegen die Cleveland Browns schienen die Ravens bereits auf verlorenem Posten, als Cleveland-Kicker Travis Coons kurz vor Schluss beim Stand von 27:27 zu einem Field-Goal-Versuch antrat. Brent Urban warf sich jedoch in den Schuss, Will Hill schnappte sich den freien Ball. Hill lief über das ganze Feld, flankiert von seinen Teamkollegen, bis in die gegnerische Endzone und vollendete den entscheidenden Touchdown.

Die Ravens stehen damit nach elf Begegnungen bei vier Siegen und sieben Niederlagen, die Browns haben erst zwei Erfolge auf dem Konto.

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Florian Widmer, Wettingen
    Freut mich, dass hier vermehrt über die NFL und American Football berichtet wird. Wäre schön wenn das SRF dies auch zeigen würde. Aber der NFL Gamepass bietet da abhilfe und mit RedZone wird der Sonntagabend zum Event! Aber NHL und NFL könnte man durchaus übertragen wäre eine schöne Abwechslung. Bin mir nicht sicher ob es die Panthers machen werden, ist aber sicher spannend dieses Jahr! Hoffe die Steelers schaffens noch in die Playoffs...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Tobias Felber, Sissach
    Wäre schön, wenn das SRF ab und zu mal auch ein Rugby ( six nations) oder Football-Spiel übertragen würde, meiner Meinung nach wäre ein grosses Zuschauerpotential vorhanden. Die Nfl ist gerade extrem spannend, da der Favorit aus Boston so viele Topleute mit Verletzungen verlor. Wer macht das Rennen?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Theo Wolf, Albis
      Das einzige Top-Team dass bisher vom Verletzungspech verschont geblieben ist sind die Panthers. Und Cam Newton spielt momentan die Saison seines Lebens, daher würde ich zur Zeit auf Carolina setzen. Aber die Playoffs sind die Playoffs, da beginnt der der Spass von neuem, und jeder kann theoretisch jeden schlagen;)
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Kurt Meier, Wädenswil
      Für NFL begeisterte kann ich "ran NFL" auf Pro7 Maxx empfehlen. Der Sender ist im normalen Programm (und somit kostenlos) erhältlich und die zeigen zwei Spiele jeden Sonntag Abend ab 19:00 Uhr, sowie Zusammenfassungen von anderen Spielen.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    3. Antwort von Francis Brady, Zürich
      Gar nicht gewusst, dass sich auf SRF so viele Footballbegeisterte User tummeln, ein weiterer Beweis, dass SRF auch endlich anfangen sollte NFL Spiele zu übertragen. Ran NFL gut und recht, aber diese "Experten" haben oft selber keine Ahnung und es macht nicht so Spass 2 Deutschen "Kennern" einer US-Sportart einen ganzen Abend zuzuhören. Darum CBS/FOX/NBC einschalten. Ja liebes SRF, wenn man Schwingen live senden kann, sollten bei dieser Nachfrage auch NFL Spiele drinliegen... Besten Dank!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    4. Antwort von Walter Spahni, Zürich
      Da hast Du wohl gar keine Chance! Das SRF hat noch nicht mal gemerkt, dass auch Eishockey gespielt wird und zwar auf hohem Niveau! Für SRF gibt es nur Fussball und Tennis!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    5. Antwort von Mex Marty, Bonstetten
      Mein Team (Bears) pennt auch dieses Jahr .-( Ich dachte zuerst die Packers machen es, sieht aber seit den letzten 3 Spielen nicht so aus. Den Panthers traue ich den Lauf den sie haben in den Playoffs nicht zu - Ich tippe mal auf die Patriots im Final gegen die Vikings
      Ablehnen den Kommentar ablehnen