Dritter Platz für Bob-Duo Hefti/Baumann in Calgary

Das Bob-Duo Beat Hefti/Alex Baumann haben beim Weltcup in Calgary den Sieg im Zweier-Rennen knapp verpasst. Die Schweizer mussten sich 6 Hundertstel hinter Gewinner Oskars Melbardis (Lett) mit Platz 3 zufrieden geben.

Video «Bob: Kurzbericht Weltcup in Calgary» abspielen

Bob: Kurzbericht Weltcup in Calgary

0:16 min, vom 20.12.2014

Bei Halbzeit hatten die Appenzeller Hefti/Baumann noch mit einem Zehntel Vorsprung das Klassement angeführt. Im Final-Durchgang liessen sich die Olympia-Silbermedaillengewinner von Sotschi im Schluss-Teil aber noch abfangen. Heftis zweite Fahrt war weitaus weniger sauber als die erste und so entglitt ihm der 16. Weltcup-Sieg als Pilot auf den letzten Metern.

Der 36-Jährige fiel auch noch um drei Hundertstel hinter den jungen deutschen Weltmeister Francesco Friedrich zurück, welcher nach seinem Sieg zum Weltcup-Auftakt in Lake Placid (USA) mit dem kleinen Schlitten das nächste Top-Resultat ablieferte.

Platz 6 für Rico Peter

Der zweite Schweizer Pilot Rico Peter klassierte sich an 6. Stelle. Der Aargauer vertraute diesmal auf der Bremser-Position auf Thomas Amrhein. In Lake Placid war er noch mit dem Holländer Bror van der Zijde unterwegs gewesen und Fünfter geworden.