WM: Beat Hefti im Zweierbob auf Silber-Kurs

Beat Hefti liegt an der Heim-WM in St. Moritz im Zweierbob nach 2 von 4 Läufen auf Medaillen-Kurs. Der Appenzeller belegt mit Anschieber Thomas Lamparter hinter dem überraschend starken Duo Friedrich/Bäcker (De) Platz 2.

Gold liegt für Hefti/Lamparter fast schon ausser Reichweite. Der zweifache deutsche Junioren-Weltmeister Francesco Friedrich zeigte mit Anschieber Jannis Bäcker zwei fast perfekte Läufe und liegt stolze 0,33 Sekunden vor den Schweizer Hoffnungsträgern.

Bereits nach dem 1. von 4 Läufen hatte die Reserve der Deutschen 2 Zehntelssekunden betragen. Diese schmolz zwar während dem 2. Run auf 0,11 Sekunden, doch im untersten Teil der Natureisbahn brillierten die Newcomer dann wieder.

Alles deutet auf Silber hin

Auf Rang 3 liegt Steven Holcomb aus den USA. Sein Rückstand auf Hefti beträgt schon 0,42 Sekunden. Es deutet alles auf eine Silbermedaille für das Schweizer Top-Duo hin.

Das 2. Schweizer Team Rico Peter/Simon Friedli belegt nach Hälfte des Pensums die 14. Position (+ 1,47). Die beiden Final-Durchgänge stehen am Sonntag auf dem Programm.

Resultate nach dem 2. Lauf

Zweier: 1. Francesco Friedrich/Jannis Bäcker (De) 2:11,10. 2. Beat Hefti/Thomas Lamparter (Sz) 0,35 zurück. 3. Steven Holcomb/Steven Langton (USA) 0,77. 4. Alexander Subkow/Dimitri Trunenkow (Russ) 0,80. - Ferner: 14. Rico Peter/Simon Friedli (Sz) 1,47.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Die Schweizer Bob-Piloten Beat Hefti und Thomas Lamparter sind am Sonntag Gast im «sportpanorama».