Zum Inhalt springen

Mehr Sport Brady vs. Wilson - Patriots fordern Seahawks

In der Nacht auf Montag findet in Glendale der Super Bowl XLIX statt. Während die Seattle Seahawks den Titel aus dem Vorjahr verteidigen wollen, streben die New England Patriots zum 4. Mal den Gewinn der Vince Lombardy Trophy an.

Tom Brady (l.) von den New England Patriots und Russell Wilson von den Seattle Seahawks.
Legende: Duell der Quarterbacks Tom Brady (l.) von den New England Patriots fordert Russell Wilson von den Seattle Seahawks. Keystone

Das Duell zwischen Seattle und New England verspricht viel Spannung. Im Head-to-Head steht es 8:8. Die letzte Begegnung gewannen die Seahawks im Oktober 2012 mit 24:23.

Nach dem ersten NFL-Titel der Klub-Geschichte bestätigte Seattle den Triumph in dieser Saison eindrücklich. Mit 12 Siegen bei 4 Niederlagen zog das Team um Quarterback Russell Wilson souverän in die Divisional-Playoffs ein. Dank einem 31:17-Erfolg über Carolina und einem dramatischen 28:22-Overtimesieg über Green Bay schaffte Seattle als erster Titelverteidiger seit 10 Jahren erneut den Sprung in den Super Bowl.

New England fing sich nach schwachem Saisonstart und reihte in der Folge Sieg an Sieg. Seit Ende September verloren «The Pats» nur noch 2 Mal. Dank Playoff-Siegen über Baltimore und Indianapolis sicherten sie sich zum 8. Mal den Conference-Titel und damit das Super-Bowl-Ticket. Nun winkt dem Team um Quarterback Tom Brady die 4. Trophäe nach 2001, 2003 und 2004.

Legende: Video Seattles Russell Wilson zum Duell mit New England (Quelle: SNTV) abspielen. Laufzeit 00:30 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 31.01.2015.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von JJ16, Aargau
    Ich habe eine kleine Frage zum Superbowl: Wieso überträg SRF ihn nicht? Das finde ich sehr schade, denn wenn ich so die Kommentare bei Ran lese, sehe ich auch viele Schweizer die sehr American Football interessiert sind!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Steff Friedli, Bern
      Schon mal überlegt was die Übertragung kostet? Deswegen zeigt das SRF den SuperBowl nicht. Auf Sport1 US oder Sat1 kann man in sehen
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von André Pi, ebikon
      es würde sich wahrscheinlich sowieso nicht lohnen....um die zeit schaut fast niemand fern, und die kosten für die übertragung wären zu teuer, zudem wer interessiert sich in der schweiz schon für football...im gegensatz zu den amerikanern....vielleicht wären mehr leute interessiert am stanley cup final, weil eishockey hier viel populärer ist als zum beispiel football....ich persönlich finds eher langweilig, die ganze zeit pausen wenn sie nicht aufeinander losgehen auf dem spielfeld...
      Ablehnen den Kommentar ablehnen