Zum Inhalt springen
Inhalt

Curling Muirhead siegt, Muirhead verliert

Schweden bei den Männern und Schottland bei den Frauen heissen die Europameister 2017. Schwedens Skip Edin verhinderte den totalen Triumph der Muirhead-Familie.

Beide Final-Affichen in St. Gallen lauteten Schottland-Schweden. Bei den Männern setzten sich die Skandinavier mit 10:5 durch. Bei den Frauen siegten die Britinnen mit 6:3.

Ein besonderer Tag war es für die schottische Curling-Dynastie Muirhead: Skip Eve Muirhead feierte ihren 3. grossen Titel nach der EM 2011 und der WM 2013. Bruder Thomas Muirhead, Nummer 3 des schottischen Männer-Teams, holte immerhin Silber. Er kam dem EM-Titel aber näher, als es das Resultat vermuten lässt.

Fehlstein von Skip Smith

Nach 8 Ends führten die Schotten mit 5:4. Im 9. End schrieben die Schweden zwar zwei Steine, für das letzte End wechselte der Vorteil des letzten Steins aber zu den Schotten. Skip Kyle Smith hätte mit seinem letzten Stein ein Zusatzend erzwingen können, sein Versuch geriet aber zu lang.

Legende: Video Männer-Final: Fataler Fehlstein von Skip Smith abspielen. Laufzeit 00:44 Minuten.
Aus sportlive vom 25.11.2017.

So kürte sich Schwedens Skip Niklas Edin zum 4. Mal in Folge zum Europameister. Die Krönung seiner Karriere, der Olympiasieg, fehlt ihm bislang allerdings noch.

Eve Muirheads starke Bilanz

Bei den Frauen hatte sich zuvor das von Eve Muirhead angeführte schottische Team mit 6:3 gegen die favorisierten Schwedinnen durchgesetzt. Mit einem Zweierhaus im 6. End ging die Schottinnen erstmals in Führung; mit einem gestohlenen Punkt im 9. End führten sie die Vorentscheidung herbei.

Muirhead hat nun als erster weiblicher Skip an 8 Europameisterschaften in Serie eine Medaille gewonnen. Schwedens Skip Anna Hasselborg musste sich ihrerseits zum 2. Mal in Serie mit Silber begnügen. Letztes Jahr war Russland stärker gewesen.

Tom Muirhead
Legende: Starkes Spiel mit Silber belohnt Tom Muirhead SRF

Sendebezug: SRF zwei/info, sportlive, 25.11.2017, 09:55/15:00 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Bruno Froehlich (Bruno Froehlich)
    Die Schwedinnen in der gleichen rolle wie die Schweizerinnen. Bestechende Qualifikation, Gold im Augenwinkel beide. Den Schweizerinnen bleibt Leder, die Schwedinnen schon wieder Silber. Das wird spannend an den olympischen Spielen ! Wem winkt dann das Glueck ?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen