Perfekter Tag für Schweizer Curling-Teams

Die Schweizer Frauen um Mirjam Ott haben an der EM in Stavanger (No) am Sonntag zwei weitere Siege gefeiert und stehen noch ohne Verlustpunkt da. Auch die Männer-Equipe gewann zweimal.

Carmen Schäfer (rechts) und Janine Greiner wischen einen Stein ins Haus.

Bildlegende: Millimeter-Arbeit Carmen Schäfer (rechts) und Janine Greiner wischen einen Stein ins Haus. Reuters

Nach einem klaren 7:2-Erfolg im Morgenspiel gegen Norwegen legten die Frauen des CC Davos mit einem 9:7 gegen die Lettinnen nach. Die Entscheidung fiel dabei erst im 10. End. Skip Mirjam Ott konnte dank einem gelungenen letzten Stein ein Dreierhaus schreiben.

Die Schweizerinnen führen nach einem Drittel des Vorrunden-Pensums mit einer 3:0-Siegbilanz gemeinsam mit Weltmeister Schottland die Rangliste an.

Auch Männer zweimal erfolgreich

Die Schweizer Männer-Equipe gab sich am Sonntag ebenfalls zweimal keine Blösse. Gegen Tschechien resultierte zum Auftakt ein 5:3-Erfolg.

Im Abendspiel bezwang das Team um Skip Sven Michel auch Schottland, das in den ersten drei Partien ebenfalls vier Punkte ergattert hatte. Mit einem Dreierhaus im 9. End schafften die Schweizer die entscheidende Differenz. Der schottische Routinier David Murdoch musste sich im letzten End noch vor seinem letzten Stein geschlagen geben.

Resultate