Zum Inhalt springen

Curling Schweizer Curler setzen Siegesserie fort

Die Schweizer Curler haben an der WM in Peking den 5. Sieg im 7. Spiel eingefahren. Nach einem hart umkämpften 7:6-Erfolg nach Zusatzend gegen Deutschland setzte sich das Team um Skip Peter de Cruz gegen China ebenfalls mit 7:6 durch.

Legende: Video Zwei weitere Siege für die Schweiz abspielen. Laufzeit 0:16 Minuten.
Vom 01.04.2014.

Die Vorentscheidung im Spiel gegen China fiel im 7. End, als die Schweizer beim Stand von 6:4 einen Stein stehlen konnten. Zwar konnten die Chinesen mit einem Zweierhaus zum 7:6 verkürzen, die Schweizer Equipe verwaltete den Vorsprung mit zwei Nuller-Ends aber geschickt.

Das Team des CC Genf konnte seine Bilanz damit auf 5:2 Siege verbessern. Zusammen mit Japan und Kanada belegt die Schweiz in der Tabelle den 2. Rang und hat gute Chancen, die Playoffs zu erreichen.

Umkämpfter Sieg gegen Deutschland

Den 7:6-Erfolg am Morgen gegen Deutschland hatten sich die Schweizer hart erkämpfen müssen. Beim Stand von 6:6 im Zusatzend hatte die junge Genfer Equipe den Vorteil des letzten Steins. Ein Fehlversuch des als Nummer 3 spielenden Skips De Cruz brachte die Schweiz an den Rand einer Niederlage.

Mit seinem zweiten Stein konnte De Cruz die Situation aber selber entschärfen. Benoît Schwarz sicherte seinem Team mit einem geglückten Takeout schliesslich den Sieg.