Zum Inhalt springen
Inhalt

Schwingen Die Schlussgänge seit 1958 im Video

Als die Bilder noch schwarz-weiss waren, die Mikrofone noch Kabel hatten und die Schwingerkönige noch Hunsperger Rüedu oder Meli Karl hiessen. Sehen Sie hier sämtliche Schlussgänge seit 1958 im Video.

Ernst Schläpfer (l.) entthront Noldi Ehrensberger am Eidgenössischen 1980 in St. Gallen.
Legende: Giganten ihrer Zeit Ernst Schläpfer (l.) entthronte Noldi Ehrensberger am Eidgenössischen 1980 in St. Gallen. Keystone

Die Schlussgänge seit 1958 im Video

* vom Fest im Jahr 1961 sowie von den Festen vor 1958 gibt es kein Bildmaterial.

Alle Schwingerkönige seit 1895

2016EstavayerMatthias Glarner
2013BurgdorfMatthias Sempach
2010FrauenfeldKilian Wenger
2007AarauJörg Abderhalden
2004LuzernJörg Abderhalden
2001NyonArnold Forrer
1998BernJörg Abderhalden
1995ChurThomas Sutter
1992OltenSilvio Rüfenacht
1989StansAdrian Käser
1986SionHeinrich Knüsel
1983LangenthalErnst Schläpfer
1980St. GallenErnst Schläpfer
1977BaselArnold Ehrensberger
1974SchwyzRudolf Hunsperger
1972La Chaux-de-FondsDavid Roschi
1969BielRudolf Hunsperger
1966FrauenfeldRudolf Hunsperger
1964AarauKarl Meli
1961ZugKarl Meli
1958FribourgMax Widmer
1956ThunEugen Holzherr
1953WinterthurWalter Flach
1950GrenchenKein König, Walter Haldemann / Peter Vogt Erstgekrönte
1948LuzernPeter Vogt
1945BernKein König, Willy Lardon / Peter Vogt Erstgekrönte
1943ZugWilly Lardon
1940SolothurnKein König, Otto Marti / Werner Burki Erstgekrönte
1937LausanneWilly Lardon
1934BernWerner Bürkli
1931ZürichHans Roth
1929BaselHans Roth
1926LuzernHenri Wernli
1923VeveyKarl Thommen
1921BernRobert Roth
1919LangenthalKein König, Robert Roth / Gottlieb Salzmann Erstgekrönte
1911ZürichGotthold Wernli
1908NeuenburgAlbrecht Schneider
1905InterlakenHans Stucki
1902SarnenHans Stucki
1898BaselKein König, Christian Blaser / Frédéric Bossy Erstgekrönte
1897BielAlfons Thurneysen
1895BielAlfred Niklaus