Sutter: «Der Druck auf Wenger war zu gross»

Dass Stucki Christian und Sempach Matthias nach dem ersten Tag ganz oben stehen, kommt für SRF-Experte Sutter Thomas nicht überraschend. Dies sagt der König von 1995 in seiner Halbzeit-Bilanz.

Sutter Thomas, Schwingerkönig von 1995.

Bildlegende: SRF-Experte Sutter Thomas, Schwingerkönig von 1995. SRF

Sutter Thomas, Top-Favorit Sempach Matthias hat dem immensen Druck standgehalten. Überrascht Sie das?

Sutter: Ja und nein. Er hatte ja nicht den Ruf, dass er seine Nerven im Griff hat. Nun hat er uns eines Besseren belehrt und einen absolut souveränen Eindruck hinterlassen.

«  Als Schwingerkönig wird man nicht geschont »

Auf der anderen Seite Wenger Kilian mit einem veritablen Fehlstart. Bereits nach zwei Gängen musste er die Titelverteigigung abschreiben.

Wenger war ein Top-Favorit und körperlich ist er sicher in Bestform. Aber dieser Druck, der auf ihm lastete, war wohl einfach zu gross. Man hat ihm im 1. Gang die Unsicherheit gegen Forrer Nöldi angemerkt und dann folgte die Niederlage gegen Koch Martin. Als Schwingerkönig wird man eben auch nicht geschont.

Andere Berner sprangen in die Bresche, der BKSV ist der dominierende Verband am «Heim-Eidgenössischen». Marschieren die Berner jetzt durch?

Ich bin überzeugt, dass es am Sonntag auch für sie noch hart wird. Da hat es noch den einen oder anderen starken Gegner, der der Bernern gefährlich werden kann.

«  Stucki hat eine super Moral »

Stucki Christian bekundete im 4. Gang Mühe. War das ein Zeichen von einsetzender Schwäche?

Nein. Stucki musste gegen Wenger-Bezwinger Koch Martin ran und dieser war voller Selbstvertrauen. Die ersten 3 Gänge kosteten ihn relativ wenig Kraft, im 4. musste er dann beissen. Und jetzt er hat bewiesen, dass er das kann. Stucki hat nach 4 Siegen eine super Moral, der wird jetzt gut essen und sich erholen.

Welche Bilanz ziehen Sie nach diesem ersten Tag?

Die Dominanz der Berner war eindrücklich. Und dann gab es viele Überraschungen. Wer hätte gedacht, dass Zywssig Raphael der beste Ostschweizer sein wird? Oder der Innerschweizer Koch, der ebenfalls ein super Notenblatt aufweist. Ich glaube aber, dass die Berner schwer zu schlagen sein werden.

Wagen Sie bei Halbzeit einen Königs-Tipp?

Es deutet schon viel darauf hin, dass es entweder Stucki oder Sempach machen wird. Es scheint nicht, dass die beiden am Sonntag nachlassen werden. Ich habe schon vor dem Fest auf die beiden als Schlussgang-Teilnehmer getippt.