Eveline Brunner: Rücktritt mit 19 Jahren

Die Schweizer Meisterin Eveline Brunner hat überraschend ihren sofortigen Rücktritt bekannt gegeben. In Zukunft sollen Schule und Ausbildung im Vordergrund stehen.

Eveline Brunner in schwarzem Kleid und eleganter Armbewegung

Bildlegende: Rücktritt Eveline Brunner hört nach ihrer besten Saison auf mit dem Eiskunstlaufen. Keystone

Die 19-jährige Zürcherin Eveline Brunner wurde diese Saison zum ersten Mal Schweizer Meisterin und vertrat die Schweiz an den diesjährigen Europa- und Weltmeisterschaften.

Der Rücktritt vom Wettkampfsport kommt überraschend, belegte sie doch an der EM Ende Januar den guten 14. Schlussrang. «Eislaufen war immer ein grosser Teil meines Lebens, aber nicht mein einziger Lebensinhalt», sagt Brunner.

Sie will sich in Zukunft auf die Ausbilung konzentrieren. Nach der Matura im Sommer plant sie einen mehrmonatigen Sprachaufenthalt in China, um die Kenntnisse in ihrer Muttersprache zu verbessern.