Max Heinzer siegt in Heidenheim

Degenfechter Max Heinzer hat beim Turnier in Heidenheim seinen achten Weltcup-Sieg im Einzel gefeiert. Der Schwyzer setzte sich im Final gegen den Franzosen Yannick Borel mit 15:14 durch.

Video «Fechten: Max Heinzer mit 8. Weltcup-Sieg («sportaktuell»)» abspielen

Max Heinzer mit 8. Weltcup-Sieg («sportaktuell»)

0:18 min, vom 23.1.2015

In einem packenden Final im schwäbischen Heidenheim zeigte Max Heinzer starke Nerven und holte gegen Yanick Borel noch ein 13:14 auf. Der Triumph über den Olympia-Siebenten aus Frankreich ist gleichbedeutend mit Heinzers achtem Weltcup-Sieg.

Den Final hatte Heinzer auf souveräne Manier erreicht. Im Viertelfinal bezwang er den Einheimischen Niklas Multerer mit 15:8, im Halbfinal den Schweden Robin Kase sogar mit 15:6.

Erster Weltcup-Sieg seit einem Jahr

Mit dem Sieg in Heidenheim beendete der Schwyzer eine beinahe einjährige Durststrecke im Weltcup. Seinen letzten Vollerfolg hatte Heinzer im Februar 2014 in Tallinn gefeiert. In der laufenden Saison bildete der 6. Rang ebenfalls in Tallinn das beste Ergebnis.

Als zweitbester Schweizer klassierte sich Peer Borsky auf dem 26. Platz. Für Fabian Kauter, die Nummer 7 in der Weltrangliste, bedeutete bereits das erste Gefecht Endstation.