Wieder EM-Bronze für Heinzer

Max Heinzer hat an den Europameisterschaften in Strassburg wie schon 2011 und 2012 Bronze im Degen-Einzel gewonnen. Fabian Kauter blieb bereits im Achtelfinal hängen.

Max Heinzer in Rücklage.

Bildlegende: Akrobatisch Max Heinzer bei seinem Viertelfinal-Gefecht. Keystone

Heinzer musste sich im Halbfinal gegen den späteren Gold-Gewinner Andras Redli (Un) hauchdünn mit 14:15 geschlagen geben und landete auf dem geteilten 3. Rang.

«Ich versuchte zum Schluss alles, um das Gefecht aus eigener Kraft zu entscheiden», so Heinzer. «Ich wollte nicht in der Defensive verharren, griff voll an. Doch am Ende fehlte mir wohl die Spritzigkeit.»

Kauter im Achtelfinal gescheitert

Ohne Medaille blieb Fabian Kauter. Für den Weltranglisten-Zweiten war bereits im Achtelfinal gegen den fünffachen französischen Team-Weltmeister Ulrich Robeiri Endstation (7:15).

Weitere Medaillenchancen

Am Sonntag geht es mit dem Degen-Einzel bei den Frauen weiter. Mit Tiffany Géroudet, der Europameisterin von 2011, hat die Schweiz auch hier einen Trumpf am Start. Fast schon Pflicht ist eine Medaille am kommenden Mittwoch im Team-Wettkampf der Männer. Das Schweizer Quartett hatte in den vergangenen beiden Jahren jeweils Gold geholt.