Frankreich erster Viertelfinalist

Vize-Weltmeister Frankreich hat bei der Rugby-WM in England als erste Mannschaft die Viertelfinals erreicht. Die «Bleus» gaben sich gegen Aussenseiter Kanada keine Blösse und feierten den dritten Sieg im dritten Spiel (41:18).

Frankreich gegen Kanada

Bildlegende: Nicht zu stoppen Frankreich bezwang auch Kanada. Keystone

Die Franzosen liessen gegen Kanada nichts anbrennen und lagen bereits bei Halbzeit mit 24:12 vorne. Im finalen Showdown der Gruppe D kommt es am 11. Oktober gegen Geheimfavorit Irland zum Duell um den Gruppensieg.

Wales setzt England unter Druck

Zuvor hatte sich Wales vor eigenem Publikum in Cardiff zu einem 23:13 (17:6)-Erfolg gegen Fidschi gemüht. Die Waliser erhöhten damit auch den Druck auf Gastgeber England, dem im Duell mit dem zweimaligen Weltmeister Australien am Samstag bei einer Niederlage das vorzeitige WM-Aus droht.

Am 17. Oktober beginnt mit den Viertelfinals die K.o.-Phase, das Endspiel steigt am 31. Oktober im Rugby-Tempel Twickenham.

Video «Rugby: WM in England, Gruppe D, Frankreich - Kanada» abspielen

Frankreich - Kanada: Try von Wesley Fofana

0:08 min, vom 2.10.2015

Video «Rugby: WM in England, Gruppe A, Wales - Fidschi» abspielen

Highlights Wales - Fidschi

0:18 min, vom 2.10.2015