Aerials-Final ohne Schweizer

Der erste Final an der Freestyle- und Snowboard-WM in Kreischberg (Ö) wird ohne Schweizer Beteiligung stattfinden. Mit Dimitri Isler (13.) und Mischa Gasser (20.) überstanden in der Aerials-Konkurrenz die einzigen zwei Schweizer den Cut der Top 12 nicht.

Dimitri Isler muss in Kreischberg bereits nach der Quali die Segel streichen.

Bildlegende: Nicht im Final Dimitri Isler muss in Kreischberg bereits nach der Quali die Segel streichen. Keystone

Vor allem für Dimitri Isler war der verpasste Finaleinzug bitter. Als 13. fehlten ihm 10 Punkte zur Teilnahme an der Entscheidung vom Donnerstag. Mit Mischa Gasser (20.) überstand auch der zweite Schweizer im Feld den Cut der besten 12 nicht.

Der erste WM-Medaillensatz wird am Donnerstag in Kreischberg also ohne Schweizer Beteiligung vergeben. Im Finale stehen dagegen fünf Osteuropäer, vier Nordamerikaner und drei Chinesen.