Sandra Gerber übersteht Boardercross-Qualifikation

Die Emmentalerin Sandra Gerber hat sich an der WM in Kreischberg für die Viertelfinals qualifiziert. Gerber schaffte es als einzige Schweizerin unter die besten 16. Beide Schweizer Männer schieden aus.

Sandra Gerber während eines Rennens.

Bildlegende: Im Final dabei Sandra Gerber schaffte die Qualifikation als einzige Schweizerin. Keystone/Archiv

Die 29-jährige Sandra Gerber schaffte mit dem 12. Platz den Einzug in die WM-Viertelfinals. Gewonnen wurde die Qualifikation von der Tschechin Eva Samkova. Emilie Aubry, die zweite Schweizerin am Start, musste sich als 25. geschlagen geben.

Final ohne Schweizer Männer

Die beiden Schweizer Männer schieden in der Qualifikation aus. Jérôme Lymann verpasste die nächste Runde als 34. jedoch nur um 3 Hundertstelsekunden. Kevin Klossner landete auf Platz 47. Die besten 32 qualifizierten sich für die Endrunde. Gewonnen wurde die Kampagne vom zweifachen Weltmeister Alex Pullin aus Australien.

Resultate:

Boardercross. Qualifikation. Männer: 1. Alex Pullin (Au) 1:00,06. 2. Lucas Eguibar (Sp) 1:00,35. 3. Markus Schairer (Ö) 1:00,76. - Ausgeschieden: 34. Jérôme Lymann (Sz) 1:02,50. 47. Kevin Klossner (Sz) 1:04,63. - 51 klassiert.
Frauen: 1. Eva Samkova (Tsch) 1:03,64. 2. Dominique Maltais (Ka) 1:03,79. 3. Lindsey Jacobellis (USA) 1:03,80. - Im Viertelfinal: 12. Sandra Gerber (Sz) 1:07,05. - Ausgeschieden: 25. Emilie Aubry (Sz) 1:07,80. - 30 klassiert.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie die Finals der Boardercrosser am Freitag ab 11:40 Uhr live auf SRF zwei oder im Stream unter www.srf.ch/sport.