Zum Inhalt springen

Freestyle-WM 2015 Snowboarder und Freeskier erstmals gemeinsam an WM

Vom 15. bis 25. Januar finden im österreichischen Kreischberg die Weltmeisterschaften im Freestyle Ski und Snowboard statt. Erstmals kämpfen an einer FIS-WM Snowboarder und Freeskier am gleichen Event um Medaillen.

Zwei Skicrosser duellieren sich im Rennen.
Legende: Erste Doppel-WM Neben den Snowboardern kämpfen auch die Skicrosser in Kreischberg um die Medaillenplätze. EQ Images

Insbesondere aus kommerziellen und logistischen Gründen organisiert der Schneesport-Weltverband den gemeinsamen zwölftägigen Event in Kreischberg. Mit ihrer wirtschaftlich etwas schlankeren Strategie, Doppel-Veranstaltungen durchzuführen, wird die FIS auch in den kommenden 4 Jahren in Spanien und in den USA fortfahren.

Auch wenn in der Steiermark relativ wenig Schnee liegt, garantieren die Organisatoren einwandfreie Bedingungen für die 24 Wettkämpfe. Lokalen Beobachtern zufolge sollen die Standards auf einem ähnlich hohen Niveau wie vor einem Jahr bei den Olympischen Spielen in Sotschi liegen.

Gute Erinnerungen für Schweizer

Als Austragungsort von grösseren Sportevents hat Kreischberg bereits Erfahrungen gesammelt. 2003 wurden im Skigebiet die Snowboard-Weltmeisterschaften ausgetragen. Die Schweiz konnte vor 12 Jahren die Goldmedaillen von Ursula Bruhin im Parallel-Riesenslalom und Markus Keller in der Halfpipe bejubeln.

Legende: Video Kreischberg 2003: Ursula Bruhin gewinnt WM-Gold abspielen. Laufzeit 03:10 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 14.01.2015.

Das Programm in Kreischberg

Mittwoch, 14. JanuarAerials, Qualifikation (16:30 Uhr)
Donnerstag, 15. Januar Boardercross, Qualifikation (8:45 Uhr),
Aerials, Final (18:00 Uhr)
Freitag, 16. JanuarHalfpipe/Snowboard, Qualifikation (8:30 Uhr)
Boardercross, Final (11:45 Uhr)
Samstag, 17. JanuarHalfpipe/Snowboard, Final (18:00 Uhr)
Sonntag, 18. JanuarMoguls, Qualifikation/Final (8:15 Uhr/14:00 Uhr)
Montag, 19. JanuarDual-Moguls, Qualifikation/Final (8:15 Uhr/12:00 Uhr)
Slopestyle/Snowboard, Qualifikation (8:30 Uhr)
Dienstag, 20. JanuarSlopestyle/Freeski, Qualifikation (8:15 Uhr)
Mittwoch, 21. JanuarSlopestyle/Snowboard, Final (11:00 Uhr)
Slopestyle/Freeski, Final (14:00 Uhr)
Halfpipe/Freeski, Qualifikation (16:00 Uhr)
Donnerstag, 22. JanuarParallel-Slalom, Qualifikation/Final (8:15 Uhr/13:00 Uhr)
Halfpipe/Freeski, Qualifikation/Final (10:15 Uhr/18:00 Uhr)
Freitag, 23. JanuarParallel-Riesenslalom, Qualifikation/Final (8:15 Uhr/13:30 Uhr)
Big Air/Snowboard, Qualifikation (14:00 Uhr)
Samstag, 24. JanuarSkicross, Qualifikation (9:00 Uhr)
Big Air/Snowboard, Final (18:00 Uhr)
Sonntag, 15. JanuarSkicross, Final (12:00 Uhr)

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie die WM in Kreischberg live auf SRF zwei und im Stream auf www.srf.ch/sport. Am Freitag ab 11:40 Uhr zeigen wir Ihnen das Finale im Boardercross, am Samstag ab 17:50 Uhr sind Sie beim Halfpipe-Finale der Snowboarder dabei.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Gabriel Gertsch, Zürich
    Korrekterweise müsste man eher sagen, "es messen sich im österreichischen Kreischberg GUTE Freeskier und Snowboarder". In den Disziplinen Slopestyle und Halfpipe ist mit wenigen Ausnahmen die ganze Weltspitze abwesend, weil gleichzeitig in den USA die viel wichtigeren X-Games stattfinden.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen