Gabathuler/Gerson in Achtelfinals out

Philip Gabathuler und Mirco Gerson sind beim Grand-Slam-Turnier von Klagenfurt in den Achtelfinals ausgeschieden. Das Schweizer Duo unterlag den beiden Russen Konstantin Semjonow und Wjatscheslaw Krassilnikow mit 17:21 und 18:21.

Gabathuler und Gerson hadern

Bildlegende: Knappe Niederlage Gabathuler (links) und Gerson gelangen nur 7 Punkte weniger als ihren Gegnern. EQ Images

Gerson und Gabathuler mussten gegen den Block von 2,10-m-Hüne Semjonow viel riskieren und begingen dabei die entscheidenden Fehler. Die Russen ihrerseits gaben sich bei ihren Angriffen praktisch keine Blösse.

Mit dem geteilten 9. Rang und dem Coup in den Sechzehntelfinals gegen die Weltmeister Brouwer/Meeuwsen dürfen Gabathuler und Gerson trotz dem Out zufrieden sein.

Auch Frauen scheitern frühzeitig

Bei den Frauen verpasste das Duo Zumkehr/Heidrich ebenfalls den Viertelfinal-Einzug (1:2 gegen die Spanierinnen Liliana/Baquerizo). Goricanec/Hüberli und Forrer/Vergé-Dépré waren bereits eine Runde zuvor ausgeschieden.