Zum Inhalt springen

Amateur Garrett Rank NHL-Schiri schafft es vom Eisfeld auf den Golfplatz

Am US Open haben auch Amateure die Chance auf das Rampenlicht. Einer ist dieses schon gewohnt.

Auch beim Abschlag gibt er eine gute Figur ab
Legende: Auch beim Abschlag gibt er eine gute Figur ab Garrett Rank. Getty Images

Eigentlich ist er nur einer unter 20 anderen Amateuren am US Open. Doch Garrett Rank ist im 156-köpfigen Feld ein Sonderfall. Denn im richtigen Leben ist der 30-Jährige NHL-Schiedsrichter.

Einige riefen an und wollten wissen, ob dies wirklich ich sei. Ja, ich bin es.

Die Arbeit auf dem Eis endete für Rank vor 2 Monaten mit der 1. Runde der Playoffs. Seither bereitet er sich auf seinen grossen Einsatz auf dem Golfplatz vor.

Aus der Eishockey-Gemeinde bekam er zahllose Reaktionen, die ihn stolz machen. «Ich glaube, dass mir alle Offiziellen gratuliert haben. Einige riefen an und wollten wissen, ob dies wirklich ich sei. Dabei gibt es nicht viele Leute mit meinem Namen. Ja, ich bin es.»

Chancenlos gegen die Profis?

Wie es der Name sagt, ist das US Open ein offenes, nicht allein den Profis vorbehaltenes Turnier. In diversen Ausscheidungen kann sich jedermann qualifizieren. Rank sicherte sich seinen Startplatzen an einem Turnier in Georgia.

Garrett Rank
Legende: Auf gewohntem Terrain Rank auf NHL-Eis. Getty Images

Zwar dürfte er die grossen Namen in Shinnecock Hills nicht beunruhigen können. Mit seiner Geschichte hat Rank aber schon vor Turnier-Beginn sein eigenes Kapital der diesjährigen Ausgabe geschrieben.