Billy Horschel holt sich 10-Millionen-Jackpot

Billy Horschel hat sich als fünfter US-Amerikaner den 10-Millionen-Dollar-Jackpot im Profigolf gesichert. Der 27-Jährige gewann in Atlanta die US-Tour-Championship sowie die Gesamtwertung des lukrativen FedEx Cup.

Video «Golf: Billy Horschel zum Sieg beim FedEx-Cup» abspielen

Golf: Billy Horschel zum Sieg beim FedEx-Cup (SNTV, englisch)

1:10 min, vom 15.9.2014

Horschel distanzierte auf der Schlussrunde in Atlanta den zuvor schlaggleichen Weltranglisten-Ersten Rory McIlroy um drei Schläge und holte den Siegercheck von 1,44 Millionen Dollar ab.

10 Millionen Dollar - die höchste Siegprämie für einen Einzelsportler - ist der Triumph in der Gesamtwertung wert. Horschel, der vor einer Woche bereits das dritte von vier Finalturnieren des FedEx Cup gewonnen hatte, hat erst nach Abschluss seiner Profikarriere, frühestens aber mit 45 Jahren Zugriff auf das Geld.

Durchbruch vor einem Jahr

Billy Horschel wurde 2009 Profi, konnte danach jedoch vor allem wegen einer Handgelenkverletzung lange Zeit nicht richtig Tritt fassen. Erst 2013 schaffte er den Durchbruch.